Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Schnapsverbot zum Ferienstart

Gifhorn Schnapsverbot zum Ferienstart

Gifhorn. Hunderte von Schülerinnen und Schüler wollen am Mittwoch, 6. Juli, am Schlosssee den Start in die Sommerferien feiern. „Hochprozentiger Alkohol ist dabei jedoch tabu“, kündigt Polizeisprecher Thomas Reuter ein Sicherheitskonzept an.

Voriger Artikel
Beutezug im Nordkreis: Gartengeräte weg
Nächster Artikel
Pausenhof mit Aktionen eingeweiht

Feiern erlaubt: Nur auf exzessive Alkoholgelage wird die Polizei zum Ferienstart ein Auge haben - Wie im vorigen Jahr gilt ein Schnapsverbot.

„Wir sind auf die School‘s-Out-Party gut vorbereitet“, sagt Reuter. Dabei arbeite Gifhorns Polizei wieder eng mit Stadt und Kreis zusammen. „Die Kooperation klappt prima“, freut sich Kathrin Rösel, Jugendschutzbeauftragte des Landkreises. Weiche Alkoholika wie Wein oder Bier seien am 6. Juli am Schlosssee erlaubt, harte Spirituosen würden rigoros einkassiert.

„Ähnlich wie am Himmelfahrtstag wird mit Verbotsschildern rund um die Schloss-Wiesen auf die Regelung hingewiesen“, so Reuter. Polizeibeamte der Einsatz- und Verfügungseinheit würden Taschen- und Rucksack-Kontrollen vornehmen, erklärt Reuter. Er rät Schülern darum dazu, „erst gar keinen Schnaps mit an den Schlosssee zu bringen“.

„Wir wollen den Jugendlichen nicht die Party vermiesen, sind jedoch bemüht, Alkohol-Exzesse zu verhindern“, erinnert der Polizeisprecher an stark alkoholisierte Jugendliche, die in den Vorjahren nach School‘s-Out-Feten in Gifhorns Kinderklinik gelandet sind.

„Die Mitarbeiter der Jugendförderung sind ebenfalls vor Ort“, ergänzt Dr. Klaus Meister von der Stadtverwaltung. Eine Party mit Live-Musik im Schloss-Innenhof gebe es allerdings auch in diesem Jahr nicht. „Die Jugendlichen haben dieses Angebot immer weniger genutzt und stattdessen auf den Schlosswiesen gefeiert.“

Meister will jedoch nicht ausschließen, dass die School‘s-Out-Fete in Gifhorn im nächsten Jahr mit einem überarbeiteten Konzept doch noch einmal neu aufgelegt wird.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr