Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schluss mit Plastiktüten? Händler sind skeptisch
Gifhorn Gifhorn Stadt Schluss mit Plastiktüten? Händler sind skeptisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.02.2016
Ende der kostenlosen Plastiktüte: Im Gifhorner Einzelhandel stößt die Initiative des Handelsverbandes eher auf Skepsis. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

Für die Tüte Geld verlangen? Das kommt für viele Kaufleute nicht in die Tüte.

Anfang Januar sei die Aufforderung des HDE gekommen, sagt Modenhaus-Chef Fritz Becker. Er habe noch keine Entscheidung getroffen, aber: „Wir können es uns nicht vorstellen, für eine Plastiktüte Geld zu verlangen.“ Und Umstieg auf Papiertüten? Die seien dicker, Folge wären „nicht unerhebliche Lagerplatzprobleme“.

Kostenpflicht oder Umstieg auf andere Tüten? Auch im Ceka-Kaufhaus ist noch keine Entscheidung gefallen, sagt Filialleiter Michael Metz. Für Tüten Geld verlangen? „Das werden wir nicht machen“, winkt Schütte-Chef Udo von Ey gleich ab. „Mir ist es natürlich lieb, wenn wir weniger Tüten verbrauchen.“ Das gehe auch anders, zum Beispiel indem man nur auf Nachfrage Tüten anbiete.

„Ich kann nicht meine Kunden erziehen“, sagt Maike Galipp-LeHanne. Brauche sie auch nicht, denn immer mehr verzichteten von sich aus auf Plastiktüten. „Da haben wir einen ganz deutlichen Wandel bemerkt.“ Sie führt das zurück auf Berichte über Fische, die Plastikmüll verschluckten. Auch Becker verzeichnet einen sinkenden Verbrauch an Plastiktüten - drei bis vier Prozent pro Jahr. „Das sind einige Tausend Tüten weniger.“

Von Ey setzt als Alternative verstärkt auf Mehrwegtragetaschen, die zusammengefaltet in jede Handtasche passten. Die will auch Becker als zusätzliches Angebot einführen.

rtm

Gifhorn. Die Adam-Riese-Schule soll eine sozialpädagogische Unterstützungskraft für die 18 Flüchtlingskinder bekommen.

13.02.2016

Gifhorn. 420 Schüler besuchen die Gifhorner Gesamtschule. Unterrichtet wird bis zur Jahrgangsstufe 7. Eine Oberstufe gibt‘s bisher nicht. „Das wollen wir ändern, jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür“, erklärt Fredegar Henze, Grünen-Fraktionschef im Kreistag.

10.02.2016

Gifhorn. Fetzige Musik, bunte Kostüme, wunderbare Akrobatik und mitreißende Tanzdarbietungen: Das sind die Markenzeichen für die Show „Night of The Dance - Irish Dance Reloaded“. Am Dienstagabend begeisterten die 16 Künstlerinnen und Künstler das Gifhorner Publikum.

10.02.2016
Anzeige