Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schlosssee: Lage entspannt sich
Gifhorn Gifhorn Stadt Schlosssee: Lage entspannt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 10.11.2014
Einsatz am Schlosssee: Die Feuerwehr sorgte dafür, dass nun der Sauerstoffgehalt des Gewässers wieder nach oben geht. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Ein Mitarbeiter des Landkreises hatte am Donnerstag einige tote Fische auf dem Schlosssee treiben sehen und Alarm geschlagen. Die Freiwillige Feuerwehr Gifhorn rückte an und sorgte mit Schläuchen für die Belüftung des Wassers. Landrat Dr. Andreas Ebel machte sich noch abends vor Ort ein Bild von der Lage und lobte gestern den zügigen Einsatz der Feuerwehr. „Dafür bin ich sehr dankbar.“

Der Einsatz scheint sich sehr gelohnt zu haben. Wurden abends nur noch 0,29 Milligramm Sauerstoff pro Liter gemessen - ausreichend sind rund 3,0 - so waren es gestern Morgen schon 2,2 Milligramm. Zusätzlich sei ein Oberflächenbelüfter im Einsatz.

Warum das Gewässer zu kippen drohte, sei unklar, so Ebel. Der Landkreis werde das eingehend untersuchen und dann Maßnahmen ergreifen.

Über eine Spende in Höhe von 3000 Euro konnte sich am Freitag der Verein Hospizarbeit freuen. Das Geld überreichten Michael Köllner und Thomas Schultz, Geschäftsführer des Ingenieurbüros Die Planschmiede 2KS.

07.11.2014

Eine Streife der Polizei Gifhorn kontrollierte in der Hugo-Junkers-Straße eine 24-jährige Isenbüttelerin mit ihrem Seat. Die Polizeibeamten bemerkten Auffälligkeiten, die auf den Einfluss von Drogen schließen ließen.

07.11.2014

Stüde. Der wohl kleinste Winterwald Europas erfreut die Stüder im Advent. Dafür sorgen das Maibaum-Komitee und die Bernsteinsee Grundbesitz-Gesellschaft auf dem Dorfplatz.

07.11.2014
Anzeige