Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schlossmarkt zum Advent: 54 Aussteller und tolles Programm
Gifhorn Gifhorn Stadt Schlossmarkt zum Advent: 54 Aussteller und tolles Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.11.2016
Vorfreude auf den Schlossmarkt: 54 Aussteller sind am 26. und 27. November mit dabei. Zudem gibt es ein unterhaltsames Rahmenprogramm - zu Gunsten von Helfen vor Ort. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Nina Siebert von der AZ-Initiative Helfen vor Ort und Michael Funke von der Kreisverwaltung stellten das Programm des Marktes - 54 Aussteller sind mit dabei - am Donnerstag gemeinsam vor. „Wir haben an unserem bewährten Konzept festgehalten“, hofft das Organisations-Duo darauf, erneut den Publikumsgeschmack getroffen zu haben.

Eröffnet wird der Markt am 26. November um 15 Uhr durch den Landrat, den Weihnachtsmann und durch kleine Wichtelmänner.

„Es gibt Leckereien und Kunsthandwerk auf hohem Niveau“, sagt Siebert - und lobt das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer, die sich für die AZ-Initiative engagieren. Vielfältig ist auch das Musikprogramm beim Schlossmarkt: Die Moon-Makers, Rock- und Pop-Band der Musikschule, spielen erstmals Samstag von 20 bis 21 Uhr.

Am Sonntag klingt der Markt mit dem Abschluss-Singen im Schlosshof aus. Anschließend findet ab 18.15 Uhr ein Adventskonzert für die gesamte Familie in der St.-Nicolai-Kirche statt.

ust

Gifhorn Stadt Landkreis investiert 20.000 Euro in Pilotprojekt bei Wesendorf - „Rumpelstreifen“ sollen schwere Unfälle verhindern

Sekundenschlaf, Unachtsamkeit oder ein kurzer Blick auf das Smartphone: Immer wieder ereignen sich dadurch schwere Unfälle auf den Straßen im Kreisgebiet. Mit einem Pilotprojekt auf der Kreisstraße 7 bei Wesendorf will der Landkreis gegensteuern. So genannte „Rumpelstreifen“ sollen dabei helfen, Unfälle zu vermeiden und Menschenleben zu retten.

20.11.2016
Gifhorn Stadt Hans-Herbert Böhme ist jetzt Vorsitzender - Kreissportbund hat einen neuen Chef

Der Kreissportbund Gifhorn hat wieder einen Vorsitzenden: Hans-Herbert Böhme aus Emmen wurde von den Delegierten beim Kreissporttag einstimmig in dieses Amt gewählt, das zwei Jahre lang nicht besetzt gewesen war.

17.11.2016
Gifhorn Stadt Schutzmaßnahmen sollen Ausbreitung verhindern - Angst vor Geflügelpest: 550.000 Tiere bleiben im Stall

Die Geflügelpest rückt näher an den Landkreis heran - und die Kreisverwaltung reagiert mit Schutzmaßnahmen: Nach dem Fund einer toten Wildente im Landkreis Peine, bei der am Mittwoch der hochansteckende H5N8-Erreger nachgewiesen worden ist, müssen nun auch 550.000 Stück Nutzgeflügel im Landkreis Gifhorn in den Stall.

17.11.2016
Anzeige