Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schlosshof: Gottesdienst ist ein Anziehungspunkt

Gifhorn Schlosshof: Gottesdienst ist ein Anziehungspunkt

Gifhorn. Mehrere Hundert Gifhorner waren am Donnerstagvormittag beim ökumenischen Himmelfahrtsgottesdienst. Dem Thema entsprechend gelangten sie durch ein Himmelstor in den Hof des Gifhorner Schlosses.

Voriger Artikel
Gifhorn lädt zum Shopping ein
Nächster Artikel
Himmelfahrt: Sonne, Bier und Bollerwagen

Ökumenische Himmelfahrtsgottesdienst im Gifhorner Schlosshof: Die Veranstaltung der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in der Stadt kam wieder sehr gut an.

Quelle: Sebastian Preuß

„Eine schöne Einrichtung.“ Hildegard Harnack ist regelmäßig beim Himmelfahrtsgottesdienst, der nun zum 29. Mal stattfand. „Evangelisch oder katholisch ist nicht mehr mein Problem. Die Ökumene ist wichtig.“ Und dann noch an der richtigen Stelle: „Das Schönste in Gifhorn ist das Schloss, der Mittelpunkt der Stadt.“ Sie findet es toll, dass die Kirchen dort „einen Punkt setzen“.

Bei schlechtem Wetter in die Nicolaikirche gehen? Dieser Plan B sei kein einziges Mal in Kraft getreten, sagt Martin Wrasmann von der St. Altfrid-Gemeinde, der den Gottesdienst zusammen mit Friedhelm Siegemund (Martin-Luther-Gemeinde), Winfried Lingnau (Paulus-Gemeinde) und der Bläsergruppe von St. Nicolai zelebrierte. Sie sprachen die Themen Glaube, Liebe und Hoffnung an und erinnerten an den US-Bürgerrechtler Martin Luther King und seinen Traum von Menschen aller Hautfarben, die sich die Hand reichen.

„Wir freuen uns, dass aus dem bescheidenen Anfang vor fast 30 Jahren eine feste ökumenische Größe geworden ist“, so Siegemund. Die Kollekte erbrachte 1010 Euro, dafür soll eine syrische Familie aus der Türkei ausgeflogen werden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr