Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schloss in neuem Licht: Illumination begeistert Publikum
Gifhorn Gifhorn Stadt Schloss in neuem Licht: Illumination begeistert Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 25.09.2016
Welfen-Schloss in neuem Licht: Die Illumination mit Bildern von Gerd Schlüter begeisterte am Samstag die Zuschauer in Gifhorn. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Das wollten viele Besucher festhalten. Kannten einige von ihnen doch schon Schlüters Werke von Ausstellungen wie in diesem Jahr im Kavalierhaus. Aus 90 bis 100 Fotos hat der Art38-Künstler 250 Bilder am Computer zusammen gestellt. „Ich habe die Bilder im Sommer gemacht.“ Aufnahmen von Schloss und Marktplatz sowie Motive aus den Magazinen der Museen, die man in Dauerausstellungen nicht sieht. Köpfe und Smartphones gingen begeistert hin und her, um möglichst viel einzufangen.

Bilder auf Fassaden historischer Gebäude projizieren: „In Frankreich gibt es so etwas schon seit Jahren“, sagt Kulturreferentin Johanna Gabrisch. „Das können wir auch“, sagte sich das Team des Kulturfachbereichs der gemeinnützigen Gesellschaft für Bildung und Kultur des Landkreises Gifhorn. Zunächst mit „Bordmitteln“, so Irene Siemann. Die Volksbank Brawo und das Kreismedienzentrum unterstützten die Illumination mit Beamern. „Wir können uns vorstellen, das weiter zu entwickeln.

Begleitet wurde die Illumination von einer Klangperformance. Museumsleiter Christoph G. Schmidt spielte einen Ausschnitt aus dem 600 Jahre langen Werk „As slow as possible“ des Komponisten John Cage, das vom Computer errechnet wurde und in Halberstadt läuft. Diese Performance - sie erinnerte an die Testtonreihe bei einem Hörtest - war einigen Besuchern dann doch zu experimentell.

rtm

Gifhorn. Mehr Angebote, jede Menge Gäste, aber weniger Mitstreiter: Gifhorns Kultur- und Landschaftsführer suchen dringend Verstärkung.

24.09.2016

Der Neubau des Rewe-Markts in der Gifhorner Südstadt wird eines der ersten Themen des neuen Rates der Stadt und seiner Fachgremien sein. Im November soll der modifizierte Bebauungsplan den Politikern zur Beratung vorgelegt werden.

26.09.2016

Gifhorn. Für Gleichgewichtsübungen und fürs gemütliche Beisammensein: Der Förderverein hat der IGS Gifhorn jetzt eine Slackline und drei Holz-Sitzgruppen im Wert von 5150 Euro übergeben. Und das ist erst der Anfang bei der Aufwertung des Außengeländes.

23.09.2016
Anzeige