Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schlimmer Unfall: Bewährungsstrafe
Gifhorn Gifhorn Stadt Schlimmer Unfall: Bewährungsstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.12.2013
Tödlicher Unfall im Papenteich: Die Verursacherin (28) wurde jetzt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

Im Mai war die angeklagte 28-Jährige aus der Samtgemeinde Isenbüttel als Fahrerin eines Fahrdienstes mit einem VW-Bus von Meine Richtung Rethen unterwegs. Der Bus war mit sieben älteren, zum Teil dementen Personen besetzt. In Höhe der Abfahrt nach Vordorf stand blinkend ein Nissan, der nach links abbiegen wollte. Der VW-Bus krachte auf nasser Straße in den Wagen.

Die Senioren wurden zum Teil schwer verletzt, erlitten Knochenbrüche und Prellungen. Eine Mitfahrende erlag zwei Wochen später im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Wie es zu dem Unfall kam, könne sie nicht sagen, erklärte die Fahrerin, die danach psychologische Betreuung suchte und nach wie vor für den Fahrdienst arbeitet. Die anderen Insassen waren aufgrund ihres Gesundheitszustands nicht vernommen worden.

„Die einzige plausible Erklärung ist, dass Sie nicht genügend Sicherheitsabstand gehalten haben“, vermutete der Staatsanwalt. Dass seine Mandantin kurzzeitig „unaufmerksam war, so wie es bei jedem mal vorkommt“, meinte ihr Verteidiger und beantragte eine dreimonatige Haftstrafe auf Bewährung.

Der Richter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verhängte als Bewährungsauflage 200 Arbeitsstunden.

 jr

Meinersen. Gelungene Überraschung zu Weihnachten: Ein dickes Dankeschön ging jetzt in Richtung der Meinerser Schulmensa. Müdener Grundschüler hatten für das Mensa-Team bunte Poster gestaltet. Zudem stellten drei Gymnasiasten einen Schokoweihnachtsmann samt Anhänger auf den Tresen - „an die besten Mensafrauen wo gibt“, schrieben sie drauf.

22.12.2013

Samtgemeinde Brome. Drei von acht sind übrig: Der Arbeitskreis aus Politik, Verwaltung, Schule und Planungsbüro hat sich mit den Vorentwürfen eines Sanierungskonzepts für Bromes Grundschule befasst, die drei favorisierten Varianten werden im Januar dem Bau- und dem Schulausschuss vorgestellt.

20.12.2013

Gifhorn. Entgegen den Aussagen von Rolf Schliephacke, Chef der Kreistags-SPD, beschäftigte der OHG-„Gammel-Pavillon“ mindestens zwei Mal das Bau- und Gesundheitsamt des Kreises. Schliephacke hatte Georg Mölbitz, der dieses in einem AZ-Leserbrief thematisiert hatte, in der Kreistagssitzung „böswillige Unterstellungen“ und „verantwortungsloses Handeln“ vorgeworfen. Der 48-Jährige erwartet von Schliephacke nun eine öffentliche Entschuldigung.

23.12.2013
Anzeige