Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Schlimme Unfälle: Die Polizei mahnt

Landkreis Gifhorn Schlimme Unfälle: Die Polizei mahnt

Bis Mitte Februar sah die Unfall-Statistik der Gifhorner Polizei für 2015 noch gut aus. „Diese Woche hat jedoch alles auf den Kopf gestellt“, sagt Polizeihauptkommissar Reinhard Preuß. Ein bei einem Frontalzusammenstoß getöteter Autofahrer (71), ein von einem Lkw überrollter Radfahrer (74) und Unfälle mit Schwerverletzten: traurige Bilanz der letzten Tage.

Voriger Artikel
Anwohnerprotest: Gegenwind fürs Baugebiet
Nächster Artikel
Dumfries Friends beleben Partnerschaft

Einer der tragischen Unfälle: Bei Jembke verunglückte am Mittwoch ein 23-Jähriger.

Quelle: Sebastian Preuß

„Die Ursachen für die Unfälle sind unterschiedlich - zum Teil stehen sie noch nicht einmal genau fest“, erklärt der Verkehrsexperte der Gifhorner Ordnungshüter, der sich seit Jahren mit der Erfasung und Analyse von Verkehrsunfälle beschäftigt.

Der Lastwagen-Unfall auf der Braunschweiger Straße - ein Lkw-Fahrer (47) wurde schwer verletzt - oder der Baumunfall mit einem lebensgefährlich verletzten 23-Jährigen zwischen Jembke und Tappenbeck: Die Polizei vermutet, dass in beiden Fällen nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache sein könnte.

„Zudem haben wir momentan eine tückische Witterungslage“, ergänzt Polizeisprecher Thomas Reuter. Tagsüber herrschten häufig schon fast frühlingshafte Temperaturen, nachts und früh Morgens gebe es Minusgrade und gefährliche Straßenglätte. „Darauf sind einige Verkehrsteilnehmer offenbar nicht eingestellt“, rät Reuter dazu, umsichtig und angepasst zu fahren. Insbesondere auf Brücken und außerhalb von Ortschaften könnten sich Straßen plötzlich in Rutschbahnen verwandeln.

Die Unfälle der letzten Tage ereigneten sich nicht an so genannten Unfallschwerpunkten. „Lediglich der Frontalzusammenstoß auf der K 114 ereignete sich an einer Stelle, an der es schon einmal einen ähnlich Unfall gegeben hat - das liegt allerdings schon Jahre zurück“, so Preuß.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
Schlimmer Unfall: Ein BMW krachte heute Mittag auf der Tangente in den Gegenverkehr, beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen.

Zwei Schwerverletzte forderte heute Mittag ein Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Nordtangente. Ein Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit technischem Gerät geborgen werden.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr