Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schlauchis und Pumpiswollen aufs Treppchen
Gifhorn Gifhorn Stadt Schlauchis und Pumpiswollen aufs Treppchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 08.09.2014
Über die Leiterwand: Mitglieder der Jugendfeuerwehr Adenbüttel trainieren für den B-Teil. Quelle: Lindemann-Knorr
Anzeige

Am Sonntag werden die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Adenbüttel zum Wettkampf unter den besten Jugendfeuerwehren aus ganz Deutschland antreten. 22 Jugendfeuerwehren starten bei der Deutschen Meisterschaft, der nächste Schritt wäre dann die Feuerwehrolympiade in Polen.

Hart trainiert haben die Jugendlichen, zuletzt sechs bis sieben Stunden in der Woche, gewöhnlich steht zweimal die Woche Training für die Adenbütteler auf dem Terminplan.

„Es sind ja Ferien“, meinten Hannes Keihe, Andre Bletz und Melvin Zachrau, alle dreizehn Jahre alt. Aber auch sonst bekämen sie vor Wettkämpfen auch mal schulfrei für das Training.

Am Donnerstag stand das Training für den B-Teil im Vordergrund. Über eine 400 Meter lange Strecke müssen die Jugendlichen einen Staffellauf mit einem Strahlrohr absolvieren, Schläuche ausrollen und dabei unter anderem eine Leiterwand und einen Wassergraben überwinden.

Die Aufgaben sind dabei auf die „Schlauchis“ und die „Pumpis“ verteilt, erläuterte Hannes. Ob es darum geht, Knoten zu binden, die Geräte korrekt abzulegen oder sich wieder in die Formation zu stellen - bei jedem Handgriff ist Tempo angesagt.

„Wir haben alles im Griff, haben gute Chancen und haben viel geübt“, freuen sich die Jugendlichen und ihre Betreuer auf den Wettkampf.

lk

Anzeige