Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schlägerei am Sonntagmorgen: Täter ermittelt

Gifhorn Schlägerei am Sonntagmorgen: Täter ermittelt

Gifhorn. Nachdem am frühen Sonntagmorgen ein 40-jähriger Gifhorner an der Konrad-Adenauer-Straße verprügelt worden war (AZ berichtete), sind jetzt nach mehreren Zeugenhinweisen der mutmaßliche Haupttäter und vier potenzielle Komplizen ermittelt worden. Das Opfer war schwer verletzt in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht worden.

Voriger Artikel
Netzstörung bei Vodafone: Auch Kreis Gifhorn betroffen
Nächster Artikel
Flax-Aus: Gifhorns erste Schülerkneipe schließt

Der geständige 23-jährige Haupttäter gab laut Polizeisprecher Thomas Reuter an, von dem 40-Jährigen in einer Gaststätte provoziert worden zu sein. Deshalb habe er dem Mann später die Verletzungen zugefügt. „Die Art und Weise sowie die Intensität der Tatausführung sind noch unklar“, so Reuter.

Die Beteiligung von vier weiteren Gifhorner, 30, 31, 36 und 38 Jahre alt, stehe noch nicht im Detail fest. Gegen alle fünf Tatverdächtigen leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Der 40-Jährige liegt nach wie vor im Krankenhaus, ist laut Reuter aber auf dem Weg der Besserung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr