Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Schlachtabfälle in Gifhorn entsorgt

Polizei im Einsatz Schlachtabfälle in Gifhorn entsorgt

Ein Gifhorner fand am Maikampsee in Tüten verpackte Tierkadaver. Die Polizei ging der Sache auf den Grund, vom Verursacher gibt es keine Spur.

Voriger Artikel
Betrüger-Duo verurteilt
Nächster Artikel
Expertenlob: Spätaussiedler sehr gut integriert

Die Polizei war eingeschaltet: Am Maikampsee sind Schlachtabfälle entsorgt worden.
 

Quelle: Archiv

Gifhorn. Schlachtabfälle von getöteten Kaninchen hat ein Unbekannter am Gifhorner Maikampsee an der Kreisstraße 114 illegal entsorgt.

Ein Gifhorner (28) war am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf zwei schwarze Müllbeutel aufmerksam geworden, die unweit eines kleinen Grabens lagen – er informierte umgehend die Polizei.

Eine Streifenwagen-Besatzung war nur kurze Zeit später vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. „Wie sich inzwischen herausgestellt hat, handelte es sich bei den Tierkadavern, die sich in den Säcken befanden, um die Reste von geschlachteten Kaninchen“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Christoph Nowak. Es gebe bisher keine Anhaltspunkte, wer die Müllsäcke am Maikampsee abgelegt haben könnte. Mögliche Zeugen können sich unter Tel. 9800 an die Polizei wenden.

Von Uwe Stadtlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr