Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schlachtabfälle in Gifhorn entsorgt
Gifhorn Gifhorn Stadt Schlachtabfälle in Gifhorn entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.08.2017
Die Polizei war eingeschaltet: Am Maikampsee sind Schlachtabfälle entsorgt worden.  Quelle: Archiv
Gifhorn

Schlachtabfälle von getöteten Kaninchen hat ein Unbekannter am Gifhorner Maikampsee an der Kreisstraße 114 illegal entsorgt.

Ein Gifhorner (28) war am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf zwei schwarze Müllbeutel aufmerksam geworden, die unweit eines kleinen Grabens lagen – er informierte umgehend die Polizei.

Eine Streifenwagen-Besatzung war nur kurze Zeit später vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. „Wie sich inzwischen herausgestellt hat, handelte es sich bei den Tierkadavern, die sich in den Säcken befanden, um die Reste von geschlachteten Kaninchen“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Christoph Nowak. Es gebe bisher keine Anhaltspunkte, wer die Müllsäcke am Maikampsee abgelegt haben könnte. Mögliche Zeugen können sich unter Tel. 9800 an die Polizei wenden.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Verhandlung im Amtsgericht Gifhorn - Betrüger-Duo verurteilt

Pflaster-, Maler- und Maurer-Arbeiten zu günstigen Preisen: Per Ebay-Kleinanzeigen köderte ein Betrüger-Duo aus Meinersen seine Opfer und ergaunerte mehr als 15.000 Euro. Am Dienstag wurden der 23-jährige Haupttäter und sein Komplize (26) vom Schöffengericht zu Haftstrafen auf Bewährung und Schadenswiedergutmachung verurteilt.

09.08.2017
Gifhorn Stadt Stiftung blickt auf zehn Jahre Arbeit zurück - Sommerfest im Kavalierhaus Gifhorn

Die Bürgerstiftung Kavalierhaus warf im gemütlichen Apfelgarten des Hauses am Dienstagabend mit ihrem Sommerfest einen zufriedenen Blick zurück auf zehn Jahre intensiver und erfolgreicher Arbeit.

09.08.2017

Vor zwei Jahrzehnten haben sich die „Stoffsammlerinnen“ zusammen getan, um gemeinsam wunderschöne Quilts herzustellen. Mit einem zweitägigen Fest und einer Ausstellung im Deutschen Haus beging die Gruppe „Gifhörnchen“ jetzt den Geburtstag. Dabei kamen 1300 Euro für den guten Zweck zusammen.

09.08.2017