Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schinken-Streit: Klage wurde abgewiesen

Gifhorn Schinken-Streit: Klage wurde abgewiesen

Gifhorn. Urteil im Schinken-Streit: Die Klage von Klaus-Dieter Schintag (62) gegen die Landjugend Isenbüttel wurde gestern als unbegründet abgewiesen. Schintag erhält nun keinen ganzen Schinken. Dafür muss er die Kosten des Rechtsstreits tragen

Voriger Artikel
Gifhornerin holt zwei Echos
Nächster Artikel
Eine Million Badegäste in der Allerwelle

Schinken-Streit: Ein Riesenaufgebot an Medienvertretern kam zur Urteilsverkündung.

Quelle: Photowerk (sp)

Er hatte bei einer Tombola der Landjugend ein Los mit dem Gewinn „1 Schinken“ gezogen. Erhalten sollte er allerdings nur einen Viertelschinken (AZ berichtete).

Ein Riesenaufgebot an Medienvertretern und viele Zuhörer verfolgten die Urteilsverkündung durch den Amtsrichter im Saal 120 des Gifhorner Gerichts. Die von der Landjugend zugunsten des Isenbütteler Erntedankfestes veranstaltete Tombola sei ein Glücksspiel, heißt es im Urteil. Und: „Der so eingegangene Spielvertrag begründet keine Verbindlichkeit.“ Es sei auch „unschädlich“, dass die Landjugend auf einen Hinweis „Der Rechtsweg ist ausgeschlossen“ verzichtet habe.
„Ich habe dieses Urteil erwartet“, erklärte Schintag nach der Verkündung. Der Richter habe das am ersten Verhandlungstag bereits angedeutet. Aber: „Vielleicht werden Verlosungen jetzt eindeutiger beschrieben.“

Das Urteil habe seine Rechtsauffassung nur bestätigt, sagte Landjugend-Anwalt Hans Hermann Droßel den Medienvertretern. Und: „Man lernt aus der Erfahrung, die man sammelt: Die Landjugend wird die Abholscheine – wohl bemerkt keine Gewinnscheine – in Zukunft wohl etwas anders gestalten.“

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr