Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Scheunenbrand in Bergfeld: Ursache noch völlig unklar
Gifhorn Gifhorn Stadt Scheunenbrand in Bergfeld: Ursache noch völlig unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 10.07.2010
Hoher Schaden, unklare Ursache: In Bergfeld brannte gestern Morgen eine Scheune, die Polizei spricht von 50.000 Euro Schaden. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Die 48-jährige Eigentümerin der Scheune saß gegen 9.30 Uhr mit ihrer Familie am Frühstückstisch ihres Hauses im Ackerende und bemerkte die brennende Scheune, als sie aus dem Fenster blickte. Sofort alarmierte sie die Feuerwehr, die wenig später mit den Ortswehren aus Bergfeld, Ehra, Parsau, Kaiserwinkel und Hoitlingen anrückte.
Zwar bekamen die Einsatzkräfte unter Einsatzleitung von Dirk Schütte den Brand schnell unter Kontrolle, konnten aber erhebliche Brandschäden am Gebäude nicht mehr verhindern. Erschwerend kam hinzu, dass in der Scheune altes Brennholz lagerte.
Außer dem Fachwerk des Gebäudes wurde laut Polizei auch das Aluminiumdach erheblich beschädigt. Die Brandursache ist bislang unklar. Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Gifhorn nahmen noch gestern Vormittag die Ermittlungen an der Scheune auf.

Sommersaison ist Grillsaison. Damit dieser Spaß nicht mit einer Lebensmittelvergiftung endet, gibt der Landkreis Tipps zum Grillen.

09.07.2010

Sechs Einzelhandelskaufleute aus unterschiedlichen Handelsbranchen freuten sich jetzt über ihren erfolgreichen Abschluss als Handelsfachwirt. Den Lehrgang absolvierten sie bei der Kreisvolkshochschule.

09.07.2010
Gifhorn Stadt Ärger über Bildungspolitik: „Die Kinder sind gestresst“ - Mütter aus Wasbüttel und Jelpke engagieren sich für Volksbegehren

Zwei Frauen, die sich für eine Sache stark machen: Helena Kröger (41) aus Wasbüttel koordiniert im Landkreis Gifhorn die Aktionen des niedersächsischen Volksbegehrens für gute Schulen, Andrea Hack (41) aus Jelpke sammelt fleißig Unterschriften. AZ-Redakteur Bastian Till Nowak sprach mit beiden Frauen über die Motivation für ihr Engagement.

09.07.2010
Anzeige