Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Scheunenbrand in Bergfeld: Ursache noch völlig unklar

Bergfeld Scheunenbrand in Bergfeld: Ursache noch völlig unklar

Schreck in der Morgenstunde: Gestern um 9.30 Uhr brannte im Ackerende in Bergfeld eine Scheune, die Brandursache war bei Redaktionsschluss noch unklar. Die Polizei spricht von 50.000 Euro Schaden.

Voriger Artikel
Tipps zum Grillen: Rohei-Produkte sind Nährboden für Salmonellen
Nächster Artikel
Viele Wasbütteler packen kräftig an

Hoher Schaden, unklare Ursache: In Bergfeld brannte gestern Morgen eine Scheune, die Polizei spricht von 50.000 Euro Schaden.

Quelle: Photowerk (mpu)

Die 48-jährige Eigentümerin der Scheune saß gegen 9.30 Uhr mit ihrer Familie am Frühstückstisch ihres Hauses im Ackerende und bemerkte die brennende Scheune, als sie aus dem Fenster blickte. Sofort alarmierte sie die Feuerwehr, die wenig später mit den Ortswehren aus Bergfeld, Ehra, Parsau, Kaiserwinkel und Hoitlingen anrückte.
Zwar bekamen die Einsatzkräfte unter Einsatzleitung von Dirk Schütte den Brand schnell unter Kontrolle, konnten aber erhebliche Brandschäden am Gebäude nicht mehr verhindern. Erschwerend kam hinzu, dass in der Scheune altes Brennholz lagerte.
Außer dem Fachwerk des Gebäudes wurde laut Polizei auch das Aluminiumdach erheblich beschädigt. Die Brandursache ist bislang unklar. Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Gifhorn nahmen noch gestern Vormittag die Ermittlungen an der Scheune auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr