Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schäuble lehnt Steuererhöhungen ab
Gifhorn Gifhorn Stadt Schäuble lehnt Steuererhöhungen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 14.05.2014
Polit-Prominenz im Deutschen Haus: Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble sprach gestern vor 150 interessierten Zuhörern. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Eineinhalb Stunden nahm sich Schäuble Zeit, um im Plauderton über europäische Finanzmärkte, Schuldenabbau, Steuern und Globalisierung zu referieren. Auch Fragen aus dem Publikum beantwortet der Minister souverän.

2015 will Schäuble erstmals einen Bundeshaushalt vorlegen, der ohne neue Schulden auskommt. Ein Abbau der bestehenden Staatsschulden durch Steuererhöhungen lehnt er jedoch entschieden ab. „Das versaut uns das Investitionsklima über Nacht“, steht für den Finanzminister fest. Stattdessen gehe es darum, „mit einer wachsenden Wirtschaft wachsende Einnahmen zu haben“.

„Europa wird im 21. Jahrhundert nur eine Rolle spielen, wenn es wirtschaftlich stark ist“, verteidigte der Minister die Politik der Euro-Rettungsschirme. Deutschland dürfe sich auf dem Erreichten jedoch nicht ausruhen. „Die Rahmenbedingungen verändern sich täglich dramatisch - wenn wir uns nicht weiter anstrengen, fallen wir blitzschnell zurück“, sieht Schäuble die Wirtschaftskrise noch nicht ganz überwunden.

ust

Anzeige