Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sauber: Viele Orte beteiligen sich am Umwelttag
Gifhorn Gifhorn Stadt Sauber: Viele Orte beteiligen sich am Umwelttag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 03.03.2017
Großes Aufräumen: Wie hier die Mitglieder der Meiner Arbeitsgemeinschaft sammeln am morgigen Samstag viele Bürger Müll im Landkreis. Quelle: Christian Opel (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

Von 9 bis 12 Uhr werden die Müllsammler ihre Orte und die Landschaft drum herum vom Unrat befreien. Teilnehmen können Vereine, Verbände und Schulklassen, aber auch Familien oder interessierte Einzelpersonen, so Ebel und Umwelt-Dezernent Detlev Loos, die selber wie weitere Landkreis-Mitarbeiter privat anpacken wollen.

Die Treffpunkte in den einzelnen Orten sind auf der Homepage des Landkreises unter www.gifhorn.de als pdf-Datei herunterzuladen. Es können spontan Interessierte dazu stoßen.

Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und die Firma Remondis unterstützen die Aktion. Remondis stellt 37 Container zur Verfügung.

Die Sparkasse will für jede Tonne gesammelten Müll zehn Euro für einen noch zu bestimmenden guten Zweck spenden. „Wir rechnen mit 20 Tonnen“, sagte Ebel gestern.

Ebel setzt nicht nur darauf, dass die Müllsammel-Aktion die Natur sauber hält, sondern außerdem auch die Geselligkeit und Gemeinschaft unter den Teilnehmern fördern wird. „Wir in Steinhorst werden danach noch grillen“, kündigt er an.

rtm

Nie zuvor sind bis Edne Febraur so viele Störche in den Landkreis Gfihorn zurückgekommen wie in diesem Jahr. „Außer einem Überwinterer sind bereits 30 Störche zurückgekehrt“, so Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann.

05.03.2017
Gifhorn Stadt Programm für den gesamten Landkreis - XXL-Kulturfestival: Viele Partner im Boot

Die Arbeit an der Etablierung eines regelmäßigen Kulturfestivals im Kreis Gifhorn ab 2018 (AZ berichtete exklusiv) kommt voran. Der Veranstaltungsspezialist Undercover aus Groß Schwülper tüftelt mit einem vierköpfigen Team ein Programmkonzept aus, und demnächst treffen sich der Landkreis Gifhorn und die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg mit den Kulturvereinen zu dem Thema.

02.03.2017
Gifhorn Stadt Kanzlerkandidat sorgt für beste Stimmung - Politischer Aschermittwoch bei der SPD

Katerstimmung sieht anders aus: Bester Laune zeigte sich die Gifhorner SPD bei ihrem politischen Aschermittwoch. Das lag vor allem an einem Mann, der nicht körperlich anwesend, aber dafür in Gedanken und Worten präsent war: Kanzlerkandidat Martin Schulz.

02.03.2017
Anzeige