Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sassenburg und Landkreis arbeiten enger zusammen

Sassenburg Sassenburg und Landkreis arbeiten enger zusammen

Sassenburg. Die interkommunale Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Sassenburg und dem Landkreis wird ab dem 1. Januar 2013 weiter intensiviert. Von diesem Zeitpunkt an übernimmt der Landkreis die Personalsachbearbeitung sowie die Bezügeabrechnung für die Mitarbeiter der Gemeinde Sassenburg.

Voriger Artikel
Zwei Frauen stricken Doppelgänger-Puppen
Nächster Artikel
Ball- und Wortwechsel beim englischen Theater

Unterzeichnet: Volker Arms und Marion Lau unterschrieben den Vertrag. Mit dabei Dezernent Detlev Loos (hinten rechts) und Kämmerer Klaus Duckstein.

Quelle: Peter Chavier

Sassenburg. Landrätin Marion Lau und Gemeindebürgermeister Volker Arms unterzeichneten gestern einen entsprechenden Vertrag. „Bei uns gab es dafür lediglich eine Kraft“, erläuterte Arms. „Das Problem dabei sind die Ausfallzeiten.“

„Die Verantwortung für das Personal bleibt natürlich bei der Gemeinde“, erklärte Kämmerer Klaus Duckstein. „Und der Landkreis erledigt die Arbeit für die Gemeinde, die dafür zahlt.“ Detlev Loos, Dezernent für Finanzen und Personal, beim Landkreis, ergänzte: „Bei uns ist die Personalsachbearbeitung auf mehrere Schultern verteilt.“ Das positive an der Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sassenburg, sei, „dass man sich kennt. Zudem sind die Wege kurz.“

Seit eineinhalb Jahren seien intensive Gespräche zwischen Gemeinde und Landkreis gelaufen, so Duckstein. „Wir haben bereits zum 1. Januar 2012 diese Aufgabe für die Samtgemeinde Hankensbüttel übernommen“, sagte Loos, „und überaus positive Erfahrungen gemacht.“ „Wir haben uns mit den Hankensbüttelern kurz geschlossen und die haben uns von ihren guten Erfahrungen berichtet“, erklärte Duckstein. Landrätin Marion Lau betonte, „dass wir die interkommunale Zusammenarbeit nicht nur mit anderen Städten, sondern auch mit unseren eigenen Gemeinden betreiben.“

Und Dezernent Loos sieht für die Zukunft auch noch „andere Felder, etwa im Bereich EDV, wo wir enger zusammenarbeiten könnten.“

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr