Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sanierungspläne für Schulsportplatz

Weyhausen Sanierungspläne für Schulsportplatz

Weyhausen. Die Maßnahmen waren lange geplant, jetzt könnte es endlich etwas werden: Der Schulsportplatz an der Neuen Straße in Weyhausen soll noch in diesem Jahr saniert werden - jedenfalls dann, wenn der Samtgemeinderat beschließt, die erforderlichen Mittel in den Haushalt aufzunehmen.

Voriger Artikel
Plakette fürs Kavalierhaus
Nächster Artikel
Les Haricots Rouges spielen auf Einladung der Kulturschmiede

Schulsportplatz in Weyhausen: Die Sanierung des Geländes an der Neuen Straße würde rund 50.000 Euro kosten. Gibt der Samtgemeinderat sein Okay, kann es noch in diesem Jahr losgehen.

Quelle: Photowerk (alb)

Das erklärte Samtgemeindebürgermeister Lothar Leusmann auf AZ-Nachfrage.

Der Rasen ist in einem schlechten Zustand, nicht nur, weil Winter ist. Genauso die Laufbahn, die Sprunggrube, Fangnetze und Torstangen. Dabei wird der Platz gar nicht so häufig genutzt. Die Bundesjugendspiele der Schulen finden dort statt, außerdem nutzen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr die Fläche. „Die Schulen sagen, sie würden den Platz auch gerne für den Sportunterricht nutzen“, sagt Leusmann.

Deshalb wurde jetzt untersucht, welche Sanierungsarbeiten notwendig sind, um den Platz wieder in Schuss zu bringen. „Den Platz für Wettkämpfe herzurichten würde 300.000 Euro kosten“, berichtet der Samtgemeindebürgermeister. Weil der Platz nach Anwohnerbeschwerden und einem Gerichtsurteil aber eh nicht für Vereinssport genutzt werden darf, fällt auch die Sanierung kleiner aus. „Sie wird etwa 50.000 Euro kosten“, so Leusmann. Wichtig: Danach muss sich jemand regelmäßig um die Pflege des Platzes kümmern. „Und nicht mehr nur vor Veranstaltungen.“

Der Maßnahmenkatalog liegt den Fraktionen im Samtgemeinderat vor. Geben sie bei der nächsten Sitzung Ende März ihr Okay, wird das Geld in den Haushalt eingestellt - und die Sanierung kann noch in diesem Jahr beginnen.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr