Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sanierung erst im nächsten Jahr
Gifhorn Gifhorn Stadt Sanierung erst im nächsten Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 19.07.2010
Meiner Hauptstraße: Die Sanierung der Ortsdurchfahrt wurde auf das nächste Jahr verschoben. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

„Vorgesehen war die Sanierung der Deckschicht. Doch die Gemeinde plant im Zuge der Sanierung Baumaßnahmen an den Gehwegen. Wir warten auf die Pläne“, sagte gestern Bernd Mühlnickel, Leiter der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel. „Wir haben mit Vertretern der Landesbehörde vor Ort untersucht, wie wir unsere Maßnahmen mit der geplanten Sanierung verknüpfen können“, sagte Bürgermeisterin Ines Kielhorn.
Die Gemeinde will sicherere Wege für Fußgänger und Radfahrer schaffen. Beispielsweise sollen kritische Stellen wie der schmale Gehsteig an der St. Stephani-Kirche entschärft werden. „Die Arbeiten für die Planungen laufen auf Hochtouren, es waren aber neue Messungen nötig“, so Kielhorn. Jetzt müssen noch die politischen Gremien über die Pläne entscheiden, bevor diese der Landesbehörde zugehen.

co

Die Polizei appelliert an Motorradfahrer, mit Augenmaß zu fahren. Drei tödliche Unfälle von Gifhornern in 2010, letzte Woche ein Raser mit Tempo 188 auf der B 214 bei Hillerse und am Freitag der schlimme Unfall im Heidland (AZ berichtete) lassen die Polizei Alarm schlagen.

19.07.2010

Mit der Neuregelung des Apotheken-Notdienstes ist Kurt Emmerich nicht zufrieden. „Es kann doch nicht sein, dass man aus der Kreisstadt Gifhorn nach Westerbeck fahren muss“, bemängelt er.

19.07.2010

Zum 30. Mal feiern die Bromer mit Tausenden von Gästen aus dem Landkreis, der Region und Norddeutschland ihr Burgfest. Adolf Bannier, beim ersten Burgfest als Bürgermeister dabei, blickt in die Historie zurück.

19.07.2010
Anzeige