Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sanierung der Leitungen steht an
Gifhorn Gifhorn Stadt Sanierung der Leitungen steht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.05.2016
Absackungen häufen sich: Nun reagiert die Stadt und saniert die Leitungen der Wolfsburger Straße. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Undichtigkeiten der in die Jahre gekommenen Anschlussleitungen für die Straßenabläufe hatten zu Hohlräumen unter der Fahrbahn geführt. Deswegen kam es immer wieder zu erheblichen Absackungen. Mit einer Kamera sei die Stadt den Schäden auf die Spur gekommen, sagt Bürgermeister Matthias Nerlich. Die Fahrbahnschäden sind behoben worden (AZ berichtete), jetzt hat die Stadt die Sanierung der Leitungen ausgeschrieben, um die Ursache - auch für mögliche weitere Schäden - abzustellen.

Dabei setzt die Stadt auf ein „grabenloses Rohrsanierungsverfahren“, sagt Nerlich. Ein mit Kunstharz getränkter und glasfaserverstärkter Kunststoffschlauch werde in die alten Rohre geschoben und dann entweder mit Wärme oder UV-Licht gehärtet. So entstehe ein „Rohr im Rohr“. „Im Unterschied zur offenen Bauweise müssen bei geschlossenen Maßnahmen keine Straßen- oder Gehwege aufgebrochen werden.“

Deshalb werde es auf der Wolfsburger Straße nur punktuell Absperrungen jeweiliger Arbeitsbereiche der Bauspezialisten geben, die nur zu geringen Behinderungen des Verkehrs führen sollen. Außerdem finden die Arbeiten in den verkehrsärmeren Sommerferien statt.

Landkreis Gifhorn: Bahnfahrer wird´s freuen: Der Einstundentakt auf der Nord-Süd-Verbindung durch den Kreis Gifhorn scheint machbar. Es soll frisches Geld vom Land Niedersachsen geben. Für die Umsetzung gibt es jedoch einige Voraussetzungen.

28.05.2016

Gifhorn. Medizin und Pflege im Landkreis fit machen für die Zukunft: 150 Experten stellten sich am Mittwoch im Schloss dieser Aufgabe. Zum zweiten Mal hatte der Landkreis - er gehört seit eineinhalb Jahren zur Gesundheitsregion Niedersachsen - zur regionalen Fachkonferenz eingeladen.

25.05.2016

Am Dienstag gelang einem 32-jährigen aus dem Bereich Gifhorn die Flucht aus dem Maßregelvollzug in Hildesheim. Polizeibeamte überprüften mehrere Kontakadressen, ohne dass der Gesuchte bislang festgenommen werden konnte. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Mittlerweile liegt auch eine Täterbeschreibung vor.

25.05.2016
Anzeige