Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Samtgemeindeumlage deutlich senken
Gifhorn Gifhorn Stadt Samtgemeindeumlage deutlich senken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 30.10.2014
CDU-Fraktion der Samtgemeinde Meinersen in Klausur: Es soll unter anderem Mittel für eine dritte Krippenkraft geben. Quelle: Kottlick (Archiv)
Anzeige

Jacobi nannte weitere Anträge, die nun in die Beratungen und in den endgültigen Haushalt einfließen. Dazu gehören unter anderem:

- Prüfung der Wirtschaftlichkeit eines Neubaus der Allerbrücke in Ettenbüttel im Jahr 2016.

- Prüfung der Erweiterung des geplanten Bauhofs zum technischen Rathaus. Im historischen Rathaus Meinersen herrscht Jacobi zufolge akuter Platzmangel. Damit verbunden seien Auflagen des Brandschutzes. Durch die Verlagerung von Büro- und Lagerräumen könnten diese Probleme gelöst werden.

- Entlastung der Feuerwehren bei der Beschaffung von Mannschafts-Transportfahrzeugen. Ab 2015 soll laut Jacobi auf „den Eigenanteil der Fördervereine verzichtet werden“.

- Die Verwaltung erstellt ein Radwegekonzept für die Samtgemeinde Meinersen.

- Deutschkurse für ausländische Frauen sollen weiterhin angeboten werden. Dafür ist die Einstellung einer geringfügig Beschäftigten geplant.

- Die Arbeit in den Jugendtreffs soll umstrukturiert werden

- Es soll Mittel geben, um ab 2015 eine dritte Kraft für Krippen anbieten zu können, „falls im Einzelfall auch Erzieher statt Sozialassistenten eingestellt werden“, so Jacobi.

- Der Außendienst im Sozialdienst wird befristet mit einer zusätzlichen Kraft verstärkt.

- Saisonkräfte sollen künftig die Arbeits des Bauhofs ergänzen.

hik

Anzeige