Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Samstag gehört die Fuzo den Kindern
Gifhorn Gifhorn Stadt Samstag gehört die Fuzo den Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 10.05.2017
Es geht rund in der Gifhorner Fußgängerzone: Zum Kindersamstag lädt die Gifhorner City-Gemeinschaft ein. Quelle: Cagla Canidar Archiv
Gifhorn

Pünktlich um 11 Uhr wird die Startfahne für die Mühlenrallye, an der sich wieder einige, mit bunten Luftballons gekennzeichnete Innenstadtgeschäfte beteiligen, geschwungen. Gefragt ist hier Kreativität, Geschicklichkeit und Fantasie. Mit der am Infopunkt der City-Gemeinschaft (vor Schütte) erhältlichen Rallyekarte auf der alle Stationen die durchlaufen werden können, angegeben sind, darf man sich auf dem Weg machen. Die Gifhorner Einzelhändler haben sich für ihre kleinen Gäste schöne Spielaktionen einfallen lassen. Nach erfolgreichem Durchlaufen von mindestens fünf Stationen auf der Rallyekarte wartet auf die Teilnehmer ein Eis im Eiscafe Adria. Wer seine ausgefüllte Rallyekarte im Adria abgibt, kann an der um 17 Uhr stattfindenden Verlosung vor Schütte mit ein wenig Glück einen von drei Hauptgewinnen im Gesamtwert von 500 Euro mit nach Hause nehmen. Für die anwesenden Kids, die nicht zu den Glückspilzen gehören, gibt es Trostpreise.

Die Spiel- und Aktionspunkte, die entlang des Steinweges direkt im Anschluss an den Wochenmarkt aufgebaut werden, bieten ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen.

Für Spaß sorgen unter anderem Bungee-Trampolin, Power Paddler, Boxring und das Kinderschminken mit Kindertattos bis hin zur Abenteuerbrücke und einer kleinen Hüpfburg.

Unter dem Motto Drei auf einen Streich kommen auf dem Schütte Vorplatz alle Lego Fans auf ihre Kosten.

Gifhorn Stadt Das Wandern ist des Neubokelers Lust - Felix Hofmann auf 240-Kilometer-Tour

Felix Hofmann hat die Wanderlust gepackt. Der 35-Jährige aus Neubokel ist gestern in Richtung Rostock gestartet. Schon am Wochenende will er dort sein - ein ambitioniertes Unterfangen angesichts der Distanz.

09.05.2017
Gifhorn Stadt Wirbel um Sexmobil-Aus an B 188 - "Sie werden igrendwohin ausweichen"

Das Aus für Sexmobile an der B 188 wegen vieler Linksabbiegerunfälle (AZ berichtete) sorgt für Wirbel im Kreis Gifhorn. Fachleute sind sich einig: Das schafft die Prostitution nicht aus der Welt, sondern schiebt sie nur woanders hin.

09.05.2017
Gifhorn Stadt Landkreis verweist auf Vorgabe des Gesetzgebers - Run auf Gifhorns IGS: Los muss entscheiden

Mit 209 Anmeldungen für nur 120 Plätze ist die Nachfrage nach der IGS Gifhorn so hoch wie noch nie (AZ berichtete). 89 Kinder gehen leer aus. Der Landkreis Gifhorn verweist darauf, dass der Losentscheid gesetzlich vorgeschrieben ist - und dass es für abgelehnte Kinder Alternativen gibt.

09.05.2017