Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sänger-Quintett begeistert 150 Zuhörer

Rethen Sänger-Quintett begeistert 150 Zuhörer

Rethen . TenOrBass erfreute am Sonntagabend knapp 150 Besucher in der Rethener St. Nicolaikirche. Das Quintett aus Sängern der Isenbütteler Singgemeinschaft trug Advents- und Weihnachtslieder vor. Dazwischen streuten die Sänger besinnliche Geschichten ein.

Voriger Artikel
"Deutscher Riese": Rassekaninchen gestohlen
Nächster Artikel
Lösung des Stau-Problems: Eyßelheide-Knoten optimieren

Adventliches Konzert: Das Isenbütteler Quintett TenOrBass gastierte am Sonntagabend zur Freude von knapp 150 Besuchern in der Rethener St. Nicolai-Kirche.

Quelle: Ron Niebuhr

Pastorin Renata Pautsch staunte, wie zahlreich die Besucher in die Kirche strömten. Das Konzert mit TenOrBass biete eine „wirklich schöne Gelegenheit, um sich gemeinsam auf Weihnachten einzustimmen“, sagte sie. Auch Rolf Buhmann, Vorsitzender der Isenbütteler Singgemeinschaft, war von der starken Resonanz überrascht: „Wir wussten gar nicht, was uns hier blüht.“

Weihnachten ist die Zeit der Geschichten und Lieder - von beidem hatte TenOrBass reichlich im Gepäck. Von welch hoher Qualität die Vorträge sein sollten, war schon mit dem Auftakt „Lobt Gott, ihr Christen alle gleich“ klar. Auch mit den weiteren Liedern des Abends, darunter „Wie soll ich dich empfangen“ oder „Nun singet und seid froh“ genügte das Isenbütteler Quintett sogar höchsten Ansprüchen.

Selbst Kinderlieder wie „Morgen, Kinder, wird‘s was geben“ und „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ wussten die Sänger gekonnt in Szene zu setzen. „Ein bisschen haben wir ja alle das Kind in uns bewahrt“, sagte Rolf Buhmann. Vor allem aber vereint TenOrBass fünf Sänger, die toll miteinander harmonieren. Die Zuhörer applaudierten kräftig.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr