Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt SPD-Chef kritisiert Leserbrief: Eltern erwarten Entschuldigung
Gifhorn Gifhorn Stadt SPD-Chef kritisiert Leserbrief: Eltern erwarten Entschuldigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.12.2013
Ärger um „Gammel-Pavillon“ dauert an: In der Kreistagssitzung kritisierte die SPD einen Vater, der fordert nun eine Entschuldigung ein. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Gesundheitsgefährdung durch Gestank in dem „Gammel-Pavillon“: Der Gifhorner hatte das am 18. Dezember in einem Leserbrief aufgegriffen. „Das sind böswillige Unterstellungen, denn wir akzeptieren keine Gesundheitsgefährdung“, kritisierte Schliephacke den Gifhorner als „verantwortungslos“ dafür, dass er es damals offenbar versäumt habe, die Schulleitung darauf hinzuweisen.

„Falsch“, sagt Barbara Mölbitz, Ehefrau des von Schliephacke gescholtenen Leserbrief-Schreibers. 2011 sei ihr Sohn Jarne in dem Pavillon unterrichtet worden. Ein Mitschüler habe auf Grund des Gestankes Gesundheitsprobleme gehabt. Die Schulleitung schaltete das Gesundheitsamt ein. Die Klasse zog in das Haupthaus um. Zudem sei auch das Bauamt mit im Boot gewesen. Mölbitz, damals Elternvertreterin, hat noch ein entsprechendes Schreiben.

Vor der Kreistagssitzung habe ihr Sohn Jarne dem SPD-Chef über Gestank und Gesundheitsprobleme in dem Pavillon berichtet. „Trotzdem behauptete Schliephacke im Kreistag, es gebe keine neuen Erkenntnisse“, wundert sich die Mutter.

Bereits 2004 gingen Eltern gegen den „Gammel-Pavillon“ auf die Barrikaden: Die AZ berichtete seinerzeit über Proteste. Bau- und Gesundheitsamt waren schon damals involviert.

ust

Meinersen. Gelungene Überraschung zu Weihnachten: Ein dickes Dankeschön ging jetzt in Richtung der Meinerser Schulmensa. Müdener Grundschüler hatten für das Mensa-Team bunte Poster gestaltet. Zudem stellten drei Gymnasiasten einen Schokoweihnachtsmann samt Anhänger auf den Tresen - „an die besten Mensafrauen wo gibt“, schrieben sie drauf.

22.12.2013

Samtgemeinde Brome. Drei von acht sind übrig: Der Arbeitskreis aus Politik, Verwaltung, Schule und Planungsbüro hat sich mit den Vorentwürfen eines Sanierungskonzepts für Bromes Grundschule befasst, die drei favorisierten Varianten werden im Januar dem Bau- und dem Schulausschuss vorgestellt.

20.12.2013

Gifhorn. Zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilte das Amtsgericht eine 28-Jährige wegen fahrlässiger Tötung - an den Folgen eines von ihr verursachten Verkehrsunfalls war eine Frau gestorben.

23.12.2013
Anzeige