Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rund 250 Helfer feiern die 14. Blaulichtparty
Gifhorn Gifhorn Stadt Rund 250 Helfer feiern die 14. Blaulichtparty
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 10.09.2017
Blaulichtparty: Rund 250 Helfer aus DRK, Feuerwehr, Polizei, THW und Bundespolizei feierten in diesem Jahr auf dem Gelände des THW im Heidland.  Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

 Polizei, Feuerwehr, DRK, Bundespolizei waren diesmal zu Gast beim Gifhorner THW im Heidland. Zum zweiten Mal, wie THW-Ortsverbandschef Olaf Daratha, erzählte. Und damit trocken in den Hallen gefeiert werden konnte, hatte das THW seine Fahrzeuge vorher auf das BGS-Gelände gebracht.

„Die Führungsgremien der Institutionen stehen ohnehin im Gespräch. Ziel der Blaulichtparty ist es, dass sich auch die Mannschaften mal kennen lernen. Schließlich müssen die bei den Einsätze oft genug zusammenarbeiten“, so Daratha.

Und was da klappt, klappte auch bei der Party. Mit Gulaschsuppe, Salaten, einer Cocktailbar und Bratwurst, gestiftet von Gmyrek, sowie Musik war die Stimmung bis in die Nacht hinein bestens. Verdient – denn oft genug sind die Helfer im Einsatz, wenn andere feiern, und nicht selten auch, um nach einigen Feiern bei den Folgen wie beispielsweise Unfällen ihren Mann zu stehen. Wer die 15. Blaulichtparty ausrichtet, ist übrigens derzeit noch im Gespräch.

Von Thorsten Behrens

Gifhorn Stadt Michael van Merwyk im Gifhorner Kultbahnhof - Ein Leckerbissen für alle Bluesfans

Einen Leckerbissen für Bluesfans und Freunde guter Gitarrenmusik gab es am Freitagabend im KultBahnhof: Blues-Künstler Michael van Merwyk trat mit seiner Band Blues Soul auf.

09.09.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn reagiert auf Parkplatznot - Neue Stellfläche für Kita und Ärztehaus

Ärztehaus, neuer Kindergarten und Fitness-Center: Rund um die Allerwelle an der Konrad-Adenauer-Straße wird’s knapp mit dem Parkraum. Darum soll nun ein im Bebauungsplan bisher als Grünfläche festgesetztes Areal in einen öffentlichen Parkplatz umgewandelt werden. Die Fläche befindet sich schräg gegenüber des Ärztehauses.

08.09.2017

Auf dem Papier hat sich die Politik bereits mit dem Zustand und einem Sanierungsprogramm für die Kreisstraßen befasst, jetzt gab’s Ortstermine: Die Mitglieder des Verkehrsausschusses fuhren eine Route von 300 Kilometern ab.

08.09.2017