Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rüttelstrecke soll nicht als Abkürzung genutzt werden
Gifhorn Gifhorn Stadt Rüttelstrecke soll nicht als Abkürzung genutzt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 22.05.2010
Schlagloch an Schlagloch: Die Verlängerung der Kastanienallee in Vordorf zur Landesstraße 321 wird nur notdürftig ausgebessert. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

Die Jagdgenossenschaft Vordorf hatte die Gemeinde auf die marode Fahrbahn hingewiesen. In einem Schreiben der Jagdgenossenschaft heißt es: „Mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug ist ein gefahrloses Ausweichen nicht immer möglich.“ Ein Angebot einer Fachfirma für die Sanierung der Strecke beläuft sich auf 5000 Euro.
Bürgermeister Heinrich Hintze schlug vor, die Schlaglöcher aufzufüllen. „So ginge es noch einmal zwei, drei Jahre weiter.“ Auch Telse Dierksmeyer-Vielhauer sprach sich für die „sparsame Variante“ aus. „Wenn wir den Weg ganz sanieren, schaffen wir wieder eine Rennstrecke für die Autofahrer aus Rethen“, sagte Dieter Steinkopf.
Ingeborg Fette sprach dagegen für die Jagdgenossen: „Es sollten nicht einfach nur Steine in die Löcher gefüllt werden.“
Der Ausschuss einigte sich auf die sparsame Variante der Sanierung. Damit Wasser vom Weg abfließen kann, sollen die Bankette gefräst und die Schlaglöcher aufgefüllt werden.

co

Bei einem schweren Unfall auf der L 284 bei Ummern wurden gestern Morgen eine Opel-Fahrerin (23) und ein Peugeot-Fahrer (23) schwer verletzt. An ihren Fahrzeugen entstand Totalschaden. Fast eineinhalb Stunden ließ die Polizei die Landesstraße sperren.

22.05.2010

Traditionell findet der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag statt. Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm beteiligt sich am 24. Mai auch in diesem Jahr Gifhorns Internationales Mühlenmuseum.

21.05.2010

Wenn vom 20. bis 22. August das Altstadtfest Gifhorn beben lässt, dann haben dank der Aller-Zeitung auch wieder junge Nachwuchsbands aus dem Kreis Gifhorn die Chance auf einen großen Auftritt. Am Sonntagnachmittag steigt dann nämlich die 30-Minuten-Bühne der AZ. Bewerbungen sind noch bis 1. Juni möglich.

21.05.2010
Anzeige