Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rückblick: Monatsbeitrag kostete 1935 zehn Pfennige

Pollhöfen Rückblick: Monatsbeitrag kostete 1935 zehn Pfennige

Die Teller auf den Tischen waren am Samstag schon vor dem Essen begehrt – als Fächer: Die Luft stand in der großen Halle während des Festkommers zum 75-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr. Rund 180 Gäste feierten gemeinsam mit den Brandschützern des Ortes das Jubiläum.

Voriger Artikel
Mit 15 Jahren zu jung fürs Moped?
Nächster Artikel
Eine neue Brücke zwischen Jelpke und Wettmershagen

Festkommers: Mit rund 180 Gästen feierte die Freiwillige Feuerwehr Pollhöfen ihr 75-jähriges Bestehen. Ortsbrandmeister Walter Meyer (l.) begrüßte die Gäste.

Ortsbrandmeister Walter Meyer übergab an seinen Stellvertreter Thorsten Bergmann eine Zeitung vom 19. März 1935, dem Gründungstag der Wehr. Die soll ihren Platz im Gerätehaus finden. „Der 29-jährige Boxer Max Schmeling hat damals einen Sieg durch K.O. erzielt“, berichtete Meyer aus dem Inhalt. Außerdem gab es für die Wehr ein Rednerpult mit Wappen, das Reinhard Schulze angefertigt hatte.
Bergmann nahm die Gäste auf einen kurzen Rückblick in die Geschichte der Wehr mit. „Bei den Gesprächen mit den älteren Kameraden für diesen Rückblick hatte ich viel Spaß, aber manchmal standen mir auch die Haare zu Berge“, so Bergmann. Am Mitgliedsbeitrag von 1935 konnte das nicht gelegen haben – der betrug zehn Pfennig monatlich.
Geehrt wurden fünf Organisatoren des ersten Feuerwehrfestes in Pollhöfen in den 60er Jahren: Karl-Heinz Friecke, Horst Heers, Heinz Meyer, Horst Ramm und Friedhelm Dierks.
Ummerns Bürgermeister Cord Wegmeyer, gebürtiger Pollhöfener und 35 Jahre Mitglied der Wehr, hatte eine Sonderüberweisung als Geschenk dabei. Und nach dem offiziellen Teil wurde ausgiebig gefeiert und getanzt.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr