Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rudern im Garten und Luftschiffe für Kinder
Gifhorn Gifhorn Stadt Rudern im Garten und Luftschiffe für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 07.06.2010
Pause zwischendurch: An den Tischen genossen die Besucher des Sommerfestes die kulinarischen Angebote. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Es war die dritte Auflage des Festes, in den Vorjahren hatte es jeweils geregnet. So freute sich Bildungszentrum-Chefin Irene Siemann denn auch angesichts des Auftritts eines irischen Chores, dass „das Wetter nicht irisch ist“. Schon der Auftakt des Festes sei gut gelaufen: „Es war gleich was los“, sagte Siemann. Die Veranstaltung soll auch ein Dankeschön sein an diejenigen, die an den Kursen des Bildungszentrums teilgenommen haben. „Sie sollen mit uns feiern. Und alle anderen können die unterschiedlichen Angebote und Menschen bei uns kennen lernen“, sagte Siemann.
Es gab eine enorme Auswahl an Angeboten und auf der Bühne viel Musik: von Soulgeneration, den Schlossfröschen und einem Rock- und Popensemble etwa. Auch geistliche Chormusik und ein türkischer Chor fehlten nicht.
Die Dozenten der Bildungseinrichtung präsentierten ihre Angebote, darunter indisches Kochen, Pilates, britischen Tee und Gespräche oder das Nähen eines T-Shirts in einer Stunde.
Auch für Kinder wurde etwas geboten: Bei „Alles, was klingt“ ging es um den Klanginstrumentenbau. Und bei „Alles, was schwimmt“ bastelten die Kinder Traumfische und Luftschiffe.

cn

80 Jahre und kein bisschen ausgebleicht: Der Kindergarten Bleiche feierte am Sonnabend sein großes Geburtstagsfest. Die älteste Kindertagesstätte in der Stadt Gifhorn hatte dazu ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

07.06.2010

Alles war beim frühmorgendlichen gestrigen Schützen-Ausmarsch wie immer: Flötenklang und Trommelwirbel, im Gleichschritt zum Schützenplatz marschieren, dort Exerzieren üben. Doch halt, etwas war doch anders: Plötzlich hieß das Kommando „Die Augen links!“ Das war neu und muss – ehrlich gesagt – bis zum Schützenfest noch etwas geübt werden.

07.06.2010

Die soziale Entwicklung ist Basis für alle anderen Kompetenzen. Das zu betonen, wird Christiane Hempelmann nicht müde. Wenn die Leiterin der Kita am Gajenberg Gäste durch die Einrichtung führt, weist sie stets auf dieses Prinzip hin. Für dessen Umsetzung im Alltag hat die Kita jetzt einen Preis erhalten: 250 Euro aus dem Wettbewerb der Volksbank für mehr Miteinander „Fair bringt mehr 2010“.

05.06.2010
Anzeige