Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rohbau des Sportheims ist fast fertig
Gifhorn Gifhorn Stadt Rohbau des Sportheims ist fast fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 15.10.2012
Rohbau ist fast fertig: Die Arbeiten am Wagenhoffer Sportheim gehen voran. Die Vereinsmitglieder haben bisher viel Eigenleistung erbracht. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

Es geht kräftig voran: Der Rohbau des neuen Sportheimes ist fast fertig. Und: Die Mitglieder des Vereins haben die meisten Arbeiten in Eigenleistung erbracht.

„Die Baugrube wurde von einer Firma ausgehoben, die Platte von einer Firma gegossen. Alles andere haben wir selbst gemacht“, ist Herbert Falk, Vorsitzender des Wagenhoffer Sportvereins, stolz auf seine Mitglieder. Eine Truppe von acht Leuten sei regelmäßig auf der Baustelle. Vor einer Woche war Richtfest, an diesem Wochenende sollen die Giebel hochgezogen werden, dann wird das Dach gedeckt - ebenfalls alles in Eigenleistung. „Ziel ist, den Rohbau vor dem Winter dicht zu haben“, so Falk zuversichtlich. Und mit etwas Glück könnte das Team in diesem Jahr vielleicht sogar noch mit dem Verklinkern beginnen.

Im August muss das Sportheim fertig sein, wegen der Abrechnung. Denn es fließen Fördermittel, 58.000 Euro vom Kreissportbund. Weitere 170.000 Euro zahlt die Gemeinde Wagenhoff. Den Rest der 290.000 Euro, die der Neubau kosten soll, muss der Verein in Eigenleistung erbringen - ein Vorhaben, das die Mitglieder auch im Innenbereich tatkräftig umsetzen wollen, wenn es beispielsweise an Malerarbeiten geht. „Aber bei Heizung und Elektrik beispielsweise holen wir Fachfirmen - möglichst aus dem Ort, wenn deren Angebote passen“, sagt Falk mit Blick auch auf Sicherheitsaspekte bei diesen Gewerken.

Wenn das neue Sportheim steht, soll das alte abgerissen werden. Das war 1973 eingeweiht worden.

ba

Meinersen. Der Meinerser Fachausschuss verschaffte sich einen Überblick: Positive Signale gibt es seitens des Künstlerhauses. Beim Kulturzentrum läuft es dagegen nicht so rund.

15.10.2012

Sassenburg. Schon seit einigen Jahren gibt es die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" - und in diesem Jahr wird erstmals auch in der Gemeinde Sassenburg gesammelt.

15.10.2012

Boldecker Land/Bad Bevensen. Das Boldecker Land hat Flagge gezeigt gegen die zwischen Jembke und Tappenbeck geplante A-39-Rastanlage. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr informierte am Freitag in Bad Bevensen über ihr neues Rastanlagenkonzept. Von knapp 100 Zuhörern kamen etwa 30 aus dem Boldecker Land.

12.10.2012
Anzeige