Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rittersaal: Experten-Tipps für Existenzgründer
Gifhorn Gifhorn Stadt Rittersaal: Experten-Tipps für Existenzgründer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.10.2018
Tipps für Existenzgründer: Die IHK hatte dazu am Freitag in den Rittersaal eingeladen. 23 Netzwerk-Partner waren mit dabei. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Es ist bereits die 10. Veranstaltung dieser Art“, sagt Meike Förster von der IHK. 23 Netzwerkpartner – darunter Banken, Steuerberater, Krankenkassen, Rechtsanwälte und die Arbeitsagentur – seien wieder mit im Boot. „Diese Bandbreite finden Existenzgründer nur einmal im Jahr – und alles zum Nulltarif“, nennt Förser die Vorteile. Das Angebot finde großen Zuspruch, da es „offen und niederschwellig“ sei.

„Insbesondere im Handwerksbereich gibt es großes Interesse an Existenzgründungen, denn die aktuelle Autragslage ist bombastisch“, weiß Jörg Burmeister von der Wirtschaftsförderung des Landkreises. „Elektrik, Klima- und Kältetechnik, Heizung und Sanitär – da ist viel Musik drin“, weißt der Fachmann. Burmeister lobt die Verbindung zu Stadt-Wirtschaftsförderer Martin Ohlendorf, der am Freitag ebenfalls als Ansprechpartner zur Verfügung stand.

Wieder mit dabei war im Rittersaal ein so genannter „Vorhabens- und Strategie-Check“: In nur 15 Minuten erhielten Start-ups und Gründungswillige kostenfrei von einer Experten-Runde in einem vertraulichen Rahmen ein Feedback zur eigenen Geschäftsidee und strategische Impulse.

Der nächste Gründungstag findet im Herbst 2019 statt – Veranstaltungsort ist dann der Innovations-Campus der Wob-AG in Wolfsburg.

Von Uwe Stadtlich

T-Rex und Co. auf dem Gifhorner Schützenplatz: Die zweitägige Erlebnis-Ausstellung „Dinosaurier im Reich der Urzeit“ gastiert in Gifhorn.

19.10.2018

Ab November werden Wolfsburger Allgemeine und Aller-Zeitung sozusagen zum Lehrbuch: Das Projekt „Medien an der Schule“ startet. Noch bis zum 31. Oktober können Lehrer ihre Klasse anmelden. Die AZ/WAZ fragte nach, was die Teilnehmenden erwarten.

19.10.2018

Unschlagbare Gastfreundschaft, Kriegsleid von damals und heute und „etwas Straße zwischen den Schlaglöchern“: Mit zahlreichen Eindrücken und neuen Freundschaften sind zehn Otto-Hahn-Gymnasiasten aus Gifhorns ukrainischer Partnerstadt Korssun-Schewtschenkiwski zurück gekehrt.

19.10.2018