Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ritterliches Burgfest zum 40. Geburtstag der Kita
Gifhorn Gifhorn Stadt Ritterliches Burgfest zum 40. Geburtstag der Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.09.2013
Attraktives Außengelände: Die Kindertagesstätte im Wald feiert 40. Geburtstag. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

Die Samtgemeinde Brome ist Trägerin der Einrichtung. Und in Brome steht eine Burg. Dort kann zurzeit wegen der Sanierung kein Burgfest gefeiert werden. „Also feiern wir Burgfest“, lacht Kita-Leiterin Karen Eilmes-Walz. Die Zutaten sind alle da, inklusive echter Ritter: „Die Wulfesburger Ritter kommen“, erzählt die Leiterin. Sie spielen Körpertheater, „drei Stücke, die sie extra für uns geschrieben haben“. In einem Zelt können Kinder - Erwachsene natürlich auch - mit Stefan Buhl Lederamulette prägen oder Schwerter bauen, Petra Buhl zeigt, wie aus Glasperlen Schmuck entsteht. Otto Kisser stellt die Imkerei vor, bei Kaffee und Kuchen können alle einer Märchenerzählerin lauschen, im Außengelände geht‘s mit Strohballen zum Sitzen rustikal zu. Entsprechend fällt das Essen aus: Gegrilltes, Räucherfisch und Handbrot.

Für die Kita-Kinder ist das Ritterfest zwar mit Sicherheit ein Höhepunkt, sie beschäftigen sich aber das ganze Jahr über mit dem Mittelalter, angefangen mit einem Besuch der Bromer Burg. „Wir haben verschiedene Schwerpunkte, zum Beispiel Kinder im Mittelalter oder Haustiere im Mittelalter“, informiert die Kita-Leiterin. Außerdem entsteht im Laufe des Jahres ein Wappen, in dem sich die Tiere der vier Gruppen wiederfinden: Eichhörnchen, Igel, Schmetterling und Spatz.

Die Kinder sind intensiv in die Vorbereitung des Burgfestes eingebunden: Sie fertigen aus leeren Joghurt- und Quarkbechern Trinkpokale, verwandeln mit Stoffbahnen den Spielturm in eine Burg, und basteln Instrumente.

tru

Anzeige