Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ringen um Zuschüsse für die Krippe
Gifhorn Gifhorn Stadt Ringen um Zuschüsse für die Krippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 29.07.2011
Krippe-Eröffnung in Walle: Eine weitere Einrichtung soll ins geplante Seniorenheim. Quelle: Photowerk (co Archiv)
Anzeige

Im Flachskamp soll noch in diesem Jahr der Bau eines Seniorenwohnheims starten. Die Gemeinde will der Residenz-Gruppe Bremen einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von etwa 250.000 Euro zahlen und die Räume später für eine Krippe mieten.

„Die Sache ist offenbar förderfähig. Wir müssen aber noch ein paar Zahlen nachreichen“, sagte Bürgermeister Uwe-Peter Lestin. Es geht um eine maximale Fördersumme von 195.000 Euro. „Doch das Landkreiskontingent ist ausgeschöpft“, so Lestin.

Unklar sei noch, ob auch das Fördergeld für 2012 und 2013 ebenfalls verbraucht ist. „Notfalls würden wir das Geld vorschießen.“

Falls die Fördermittel des Bundes aufgebraucht seien, gebe es noch die Zusage von der früheren Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann, dass das Land Niedersachsen in diesem Fall zulegen soll.

Fließt die Förderung nur, wenn die Gemeinde selbst eine Krippe baut, „dann bauen wir selbst“, so Lestin.

Anzeige