Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Riesengaudi im Oktober: Acht Vereine organisieren erste Jembker Wiesn

Jembke Riesengaudi im Oktober: Acht Vereine organisieren erste Jembker Wiesn

Jembke. „O´zapft is!“ Diesen Ausruf werden die Besucher der ersten Jembker Wiesn am Sonnabend, 18. Oktober, auf dem Schützenplatz in Jembke zu hören bekommen. Acht Jembker Vereine haben sich zusammen getan, um die Riesengaudi zu organisieren.

Voriger Artikel
Baugebiet Berg II: Bürger kritisieren Gemeinde Schwülper
Nächster Artikel
Jugendliche spannten Klebeband über Fahrbahn

Oktoberfest auf dem Schützenplatz: Acht Vereine organisieren die erste Jembker Wiesn. Für Musik sorgen die Saubartln.

In einem 600 Quadratmeter großen Festzelt läuft das Oktoberfest-Spektakel ab. 600 Besucher finden darin Platz. „Die Münchner Wiesn werden wir nicht nachahmen können. Aber wir wollen einen Hauch des bekanntesten und größten Oktoberfestes in den hohen Norden holen“, sagt Wiesn-Cheforganisator und Schützenvereinsvorsitzender Dennis Ehrhoff.

Dazu haben sich mit dem Schützenverein, der Feuerwehr, der Siedlergemeinschaft, dem Sportverein, der Jungen Gesellschaft, dem Gemischten Chor Concordia, dem Landfrauenverein Jembke und Umgebung und dem Meckertisch acht Jembker Vereine zusammen geschlossen. „Und zwar, um eine echte Gaudi mit Gästen aus nah und fern zu feiern“, wie Dennis Ehrhoff sagt.

Auf der ersten Jembker Wiesn wird mit den „Saubartln“ aus Salzburg eine echte Live-Wiesnband die Stimmung zum Siedepunkt treiben. Eine heimische Brauerei sorgt für das süffige Oktoberfestbier. Hendl, Haxn und Brezln gehören zum weiteren Angebot. „Und natürlich der offizielle Fassanstich durch den Bürgermeister“, freut sich Ehrhoff.

Einlass ist ab 18 Uhr. Gegen 18.20 Uhr erfolgt der Fassanstich und um 18.40 Uhr das Oktoberfestessen. Die Gaudi beginnt um 19.45 Uhr. Das Ende ist für 3 Uhr vorgesehen. Der Eintrittspreis beträgt 25 Euro. Der Kartenvorverkauf läuft ab Sonntag, 9. Februar nur unter www.jembkerwiesn.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr