Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Richtfest beim Wohnpark Lindenhof

Gifhorn-Gamsen Richtfest beim Wohnpark Lindenhof

Gamsen. Das erste Etappenziel beim Wohnpark Lindenhof der Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) mit insgesamt 89 Wohnungen und einer Tiefgarage mit 78 Stellplätzen ist erreicht: Am Freitag feierte die GWG mit Gästen, Handwerkern, künftigen Mietern und Nachbarn das Richtfest des ersten Gebäudes.

Voriger Artikel
Lions-Flohmarkt: Mehr als 9000 Bücher zu Schnäppchen-Preisen
Nächster Artikel
Freies WLAN an Bus-Haltestellen in Gifhorn

Richtfest: Der Rohbau des ersten Hauses im Gamsener Wohnpark Lindenhof ist fertiggestellt. Das feierte GWG-Geschäftsführer Andreas Otto (r.) mit zahlreichen Gästen.

Quelle: Sebastian Preuß

„Der Bezugstermin dieses und fünf weiterer Häuser soll der 1. April 2017 sein“, sagte GWG-Geschäftsführer Andreas Otto, der nicht nur den Handwerkern für die geleistete Arbeit, sondern auch den Nachbarn für ihr Verständnis dankte.

Bisher sind Otto zufolge Handwerksleistungen über neun Millionen Euro in Auftrag gegeben worden, 50 Prozent davon an Firmen aus dem Kreis Gifhorn. Das Gesamtvolumen des Bauvorhabens betrage 22 Millionen Euro.

Und Andreas Otto nannte weitere beeindruckende Zahlen: Im Wohnpark würden unter anderem 37,2 Kilometer Fußbodenheizungsrohr und 66,4 Kilometer Elektrokabel verlegt. Außerdem wurden bisher 1800 Kubikmeter Beton verbaut. Das mache einen Klotz von 12x12x12 Meter aus.

Norbert Behrens, Geschäftsführer der Planungsgruppe Nord, fügte an, dass die Gesamt-Wohnfläche der Größe eines Fußballfelds entspreche.

Das neue Wohnquartier verändere diesen Teil Gamsens deutlich zum Positiven, lobte Orstbürgermeister Dirk Reuß, bevor die Richtkrone hochgezogen und das Gebäude von Pastoralreferent Martin Wrasmann gesegnet wurde.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr