Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Reuter-Realschule: Nachnutzung offen
Gifhorn Gifhorn Stadt Reuter-Realschule: Nachnutzung offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 19.07.2011
Fritz-Reuter-Realschule: Die Zukunft des alten Gebäudes ist noch unklar.
Anzeige

„Spätestens Ende der Ferien ist die Schule komplett draußen“, sagt Dieter Berggreen, bei der Stadt für die Liegenschaften zuständiger Fachbereichsleiter. „Wir sind seit langem dabei, potenzielle Nachnutzer zu finden.“ Aktuell sei man „mit mehreren Leuten“ im Gespräch. Konkret wollte er noch nicht werden. Im Gespräch waren in der Vergangenheit schon der Umzug von Polizei oder Katasteramt, aber auch der Neubau von Stadtvillen nach einem Abriss. Ein Abriss komme nicht in Frage – jedenfalls nicht sofort, sagt Erster Stadtrat Walter Lippe. Mittelfristig könnte das Gebäude Neuem weichen. Deshalb denkt die Stadt über eine Vermietung des Gebäudes mit kurzer Laufzeit nach.

Denn die Ex-Fritz-Reuter-Realschule ist Bestandteil des Geländes rund um Noch-Krankenhaus und Schwarzer Weg, das das Rathaus mit einem stadtplanerischen Konzept neu beackern will. „Wir haben das alte Gelände der Fritz-Reuter-Realschule mit hineingenommen. Es hängt alles zusammen.“ Das Areal sei ein wesentlicher Standort in der Stadtmitte – mit der Allerwelle in der Nachbarschaft.

Ein Fachbüro soll mit der Beplanung dieses Stadtteils betraut werden. „Das Verfahren soll Ende des Jahres in Gang kommen“, sagt Lippe. Kommendes Jahr sollen die Ideen in die politischen Gremien gehen.

rtm

Anzeige