Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Restauranteröffnung mit Schlager und Happy End
Gifhorn Gifhorn Stadt Restauranteröffnung mit Schlager und Happy End
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 06.11.2017
All you need is cheese: Die Darsteller nahmen die Besucher mit auf eine Reise in die 50er Jahre.  Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

 Süße Girls, coole Jungs, die Songs von Elvis, das rebellische Rock ´n ´ Roll-Gefühl und wilder Twist – das sind nicht die Hauptzutaten für diesen Theaternachmittag. Viel Petticoatgeraschel und Schlager, vor allem deutsche Schlager von Caterina Valente, Connie Francis und Lieder von Trude Herr erwarten die Zuschauer in der Stadthalle bis zur Pause.

Allzu inhaltsschwer ist das Musical aus der Feder von Bettina Montazem nicht. Fünf Frauen wagen gemeinsam Ende der fünfziger Jahre in Heidelberg den Neuanfang. Sie wollen ein Restaurant eröffnen. Der Clou: Die Kellnerinnen werden singend servieren. Während noch das Singen kräftig geübt wird und die Käseigel für die große Eröffnung vorbereitet werden, scheint das ganze Vorhaben zu scheitern. Es fehlt die Schankgenehmigung. Der junge Mann vom Ordnungsamt soll durch die Verführungskünste der Chefin abgelenkt werden. Nein, es klappt nicht. Und bei fünf Frauen und einem Mann auf der Bühne kann nicht jeder Topf seinen Deckel finden, aber es gibt selbstverständlich trotzdem ein Happy-end. Der Herr vom Amt verliebt sich in die Köchin und es gibt eine Sondergenehmigung.

Die sehr gradlinige Handlung bildet die richtige Folie für die Hits von damals „Que sera“, „Ich will keine Schokolade“, „Lollipop“, „I could have danced tonight“, „Rote Lippen soll man küssen“, „Schöner junger Mann“ und „Twist and shout“. Die Fans klatschen begeistert, sobald die Live-Combo und die Sängerinnen die berühmten Songs anstimmen. Zugaben sind da ein Muss.

Von Elga Eberhardt

Gifhorn Stadt Gifhorner DRK-Ortsverein feiert 90-jähriges Bestehen - „Ein Markenzeichen für soziale Dimension“

Den Gifhorner DRK-Ortsverein gibt es seit 90 Jahren: Diesen besonderen Geburtstag feierten am Samstagnachmittag mehr als 100 Gäste im DRK-Haus am Wasserturm. Vorsitzender Andreas Otto erinnerte in seinem Grußwort an die Anfänge des Ortsvereins.

08.11.2017
Gifhorn Stadt Gelungene Veranstaltung im BSK-Event-Saal - Gifhorn: Ausverkauftes Shanty-Festival

De Hamburger Veermaster oder La Paloma: Seit 15 Jahren begeistert Gifhorns Shanty Chor sein Publikum – und hatte darum am Sonntag zu einem Jubiläumskonzert in den BSK-Event-Saal eingeladen. Shantys und Seemannslieder rund um Wind und Wellen kommen an.

05.11.2017

Überaus kurzweilig unterhielt Vocal Recall am Samstagabend das Publikum im Rittersaal. Mit ihrem Programm „Der Lärm, der deinen Namen trägt“ haben sich Alice Köfer, Dieter Behrens, Bernhard Leube und Pianist Falk Effenberger zum Ziel gesetzt, die Altliedersammlung bekannter Hits und Schlager in neue Texte zu kleiden, um amüsante Neuinterpretationen zu schaffen.

05.11.2017