Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Restaurantchef macht Schülern Appetit aufs Kochduell
Gifhorn Gifhorn Stadt Restaurantchef macht Schülern Appetit aufs Kochduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 15.05.2018
„Alles Käse“: Schlossrestaurant-Chef Jörg Zentgraf versuchte, den Berufsschülern Appetit auf ihr anstehendes Kochduell zu machen. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Wie man aus einem Thema eine Idee und daraus ein Gericht macht“: In der Cafeteria der BBS II versucht Zentgraf, den 16- bis 18-Jährigen Appetit auf die vor ihnen liegende Aufgabe zu machen. Aus dem Thema „Alles Käse“ sollen sie in einer Woche ein Drei-Gänge-Menü kreieren. Zentgrafs Aufgabe ist nicht ganz so einfach wie Spaghetti kochen: Die jungen Männer aus den Berufseinstiegsklassen Farbe/Holz und Bau reagieren teilweise mit einer Mischung aus Skepsis und Desinteresse auf das anstehende Programm.

„Kochen ist soziale Kompetenz“

Dabei könnten die Bau-Azubis nach Ansicht von Zentgraf und Schulsozialarbeiterin Sandra Radeke viel für ihr Leben mitnehmen. „Kochen ist nicht nur Kochen, sondern soziale Kompetenz“, sagt der Chef des Schlossrestaurants. Jeder müsse sich auf den anderen verlassen, lasse einer etwas anbrennen, sei das für alle schlecht. „Gesundheit und Ernährung geht uns alle an“, sagt Sozialpädagogin Radeke. „Es ist wichtig, junge Menschen mit diesem Thema zu erreichen.“

Eine dreiköpfige Jury bewertet die Gerichte der Schüler

Ein Dessert als dritten Gang zum Thema Käse erwies sich zunächst als harte Nuss für die Schüler. Von Zentgraf lernten sie, dass der – wohl eher flapsig gemeinte – Vorschlag Käsekuchen dann doch gar nicht so falsch sei. Mittwoch wird die dreiköpfige Jury schmecken, was die 35 Schüler in die Küchen von Grille und KVHS mitgenommen haben.

Von Dirk Reitmeister

Spielerisch die eigene Schule kennen lernen – und zwar noch vor dem ersten Schultag: Zum inzwischen sechsten Mal war das jetzt für künftige Erstklässler der Astrid-Lindgren-Schule in Wilsche möglich.

15.05.2018

322 Mal haben Schüler im Kreis Gifhorn im vorigen Jahr so sehr geschwänzt, dass die Schulen die Ordnungsbehörden informieren mussten. Ein Schwerpunkt war die Stadt Gifhorn, in der fast so viele Fälle registriert wurden wie im Rest des Landkreises.

17.05.2018

Für neun Monate muss ein 22-jähriger Georgier ins Gefängnis. Er war wegen Diebstahls und Beleidigung vor dem Amtsgericht Gifhorn angeklagt.

17.05.2018