Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ressourcenschutz wird Unterrichtsthema
Gifhorn Gifhorn Stadt Ressourcenschutz wird Unterrichtsthema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 30.08.2017
Ressourcenschutz: Rund 400 Berufsschüler erfuhren Wissenswertes über den Umgang mit Wasser, Öl und Holz. Quelle: Michael Franke
Anzeige
GIfhorn

Der Verbrauch von Öl und Kupfer, die Überfischung und die Verschmutzung der Meere: Das und viel mehr ging Björn Wiele vom Verein Die Multivision in vier Schichten mit den rund 400 Berufsschülern durch. „Wir zeigen auch, was man tun kann.“ Als einzelne Person, als Schule oder als Gesellschaft. Dabei zeigte Wiele den Schülern einen 30-minütigen Film zum Thema Ressourcen und kam danach wieder mit ihnen ins Gespräch.

Wiele und seine Mitstreiter sind täglich in Schulen im ganzen Bundesgebiet unterwegs, sein Verein kooperiert dabei mit der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam. „Im Großen und Ganzen sehr positiv“, bewertet er das Feedback der Schüler.

Für die BBS I in Gifhorn war die Bildungskampagne Ressourcenschutz unter dem Titel „Reduse“ eine Premiere. „Es ist eine zentrale Aufgabe unsrer Gesellschaft“, sagt stellvertretende Rektorin Heike Strauch, warum die Schule dieses Programm geholt hat. „Wenn wir unsere Schüler dafür sensibilisieren könnten, wäre das schön.“ Immerhin stehe das auch im Leitbild der Schule. Die BBS I wolle das Thema dauerhaft im Unterricht etablieren.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Kripo durchsucht Wohnung im Papenteich - 4000 Kinderpornos: IT-Experte verurteilt

Die Bilder und Filme, die die Ermittler der Kripo auf PC-Festplatten und anderen Speichermedien eines Mannes (46) aus dem Papenteich fanden, waren erschreckend: Sie zeigten den sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Am Dienstag wurde der IT-Experte zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt.

01.09.2017
Gifhorn Stadt Albert-Schweitzer-Schule in Gifhorn - Wasserschaden: Sporthalle muss saniert werden

Die Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule muss dringend saniert werden. Für rund 400.000 Euro müssen Wasserschäden beseitigt werden. Der Hoch- und Tiefbauausschuss der Stadt stimmte der Maßnahme am Dienstag zu.

29.08.2017
Gifhorn Stadt Wanderung der Initiative Bürger für Winkel - Für Fledermäuse wird es immer schwieriger

Die Initiative Bürger für Winkel möchte das Miteinander im Dorf generationsübergreifend stärken. Dafür hat sie schon einige Ideen in petto. Eine davon setzte sie am Samstagabend um: eine Fledermauswanderung. Carlo Laser führte eine gut 30-köpfige Gruppe durch den Wald nördlich des Gifhorner Ortsteils.

29.08.2017
Anzeige