Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Reparatur am Bahnübergang Dragenkreuzung
Gifhorn Gifhorn Stadt Reparatur am Bahnübergang Dragenkreuzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 19.11.2017
Zweiter Anlauf: An den kommenden Wochenenden will die Bahn Fahrbahn und Schwellen am Übergang an der B 188 erneuern.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

 Die Baustelleneinrichtung samt Ampel stand schon parat, die Umleitung der stadteinwärts fahrenden VLG-Busse lief – nur nicht die Reparatur der Schwellen und Straßenbeläge. Jetzt seien aber die personellen Probleme bei der Bedienung der mobilen Schrankenanlage, die die kurzfristige Absage der Arbeiten verursacht habe, behoben, teilte die Bahn auf AZ-Nachfrage mit. Mit einer Woche Verzögerung geht es am heutigen Freitag los. Gearbeitet wird vom heutigen Freitag, 17. November, 18 Uhr, bis Montag, 20. November, 18 Uhr, sowie von Freitag, 24. November, 18 Uhr, bis Montag, 27. November, 18 Uhr.

Während der Arbeiten werde der Straßenverkehr mit einer mobilen Ampel über einen Fahrstreifen für beide Richtungen durch die Baustelle geführt, so die Bahn weiter. Die feste Ampel der Dragenkreuzung sei jeweils von Freitag, 18 Uhr bis Montag, 5 Uhr ausgeschaltet. „Ab 5 Uhr kann der Straßenverkehr bis zur Aufhebung der Straßensperrung nur stadtauswärts in Richtung Wolfsburg fließen.“

Die Umleitungen rund um die Dragenkreuzung sind weit und umfangreich. „Der Straßenverkehr aus Richtung Wolfsburg zur B 4 wird über Weyhäuser Weg und Osttangente K 114 durch Isenbüttel umgeleitet“, teilt die Bahn weiter mit.

Aus Richtung Dannenbüttel gehe es über Triangel, Wahrenholz und Wesendorf zur B 4. „Alle Umleitungen sind mit den zuständigen Behörden abgestimmt und entsprechend ausgeschildert.“

„Der Zugverkehr wird durch die Bauarbeiten nicht beeinträchtigt“, gibt die Bahn bekannt. Der Grund: Die Schwellen werden nachts ausgetauscht, wenn sowieso kein Zug fährt.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Breitbandausbau im Kreis Gifhorn - Ringleitung soll ab Ende 2018 verlegt werden

Mit dem ersten Baggerbiss bei seinem eigenen Breitbandausbau rechnet der Landkreis im vierten Quartal des kommenden Jahres. Nach dem Prinzip Gründlichkeit vor Schnelligkeit will er das Projekt voranbringen und Fehler im Verfahren vermeiden, die es verzögern und richtig Geld kosten würden.

16.11.2017

Zwei Verfahren wegen des Diebstahls von Luxus-Wohnwagen laufen derzeit vor dem Landgericht Hildesheim. In beiden Verfahren hat die Gifhorner Polizei federführend ermittelt. Im zweiten Verfahren wurden nun bereits die Plädoyers gehalten.

16.11.2017
Gifhorn Stadt Aktionstag an der Gifhorner BBS 1 - Frisöre und Bäcker werben um Nachwuchs

Großer Aktionstag der Frisöre und Bäcker an der BBS I: Jetzt boten die beiden Bereiche Schülern die Gelegenheit, die Berufsfelder kennen zu lernen. Hintergrund sind die Nachwuchssorgen, es fehlt an Auszubildenden dafür.

16.11.2017
Anzeige