Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rentner klaut Bohrmaschine und sprüht Pfefferspray
Gifhorn Gifhorn Stadt Rentner klaut Bohrmaschine und sprüht Pfefferspray
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 05.01.2014
Anzeige

Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Fall am Freitag gegen 14.30 Uhr in Gifhorn. Der Rentner mit Wohnsitz in Minden in Westfalen entwendete in einem Metallwarengeschäft eine Bohrmaschine und verstaute sie in der Satteltasche seine Fahrrades. Dann klaute er einen Akkuschrauber. Als er das Geschäft verlassen wollte, wurde er von einem Mitarbeiter angesprochen. Sofort griff der Rentner zum Pfefferspray und sprühte es dem Angestellten ins Gesicht. Der 79-Jährige gab dann Fersengeld, konnte aber nach kurzer Flucht durch eine Funkwagenbesatzung gestellt und festgenommen werden.

Der Mitarbeiter des Geschäfts erlitt durch den Angriff Gesichtsverletzungen und musste im Klinikum behandelt werden. Der Wert des Diebesgutes beträgt laut Auskunft der Beamten mehr als 1000 Euro. Der Rentner, der schon seit mehr als 30 Jahren bei der Polizei bekannt ist, wurde nach der Vernehmung auf freien Fuß gesetzt.

hik

Abbesbüttel. Ein zu alter Pilot ohne Genehmigung startet mit einem maroden Ballon entgegen aller Gewitterwarnungen: Dieses Fazit zieht die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung zum Ballonunfall bei Abbesbüttel im September 2010, bei dem zwölf Passagiere zum Teil schwer verletzt wurden.

06.01.2014

Calberlah. Mobbing in der Schule kann schlimme Folgen haben: Gemobbte Schüler sind traumatisiert, neigen zu Selbsthass oder ritzen sich Arme und Beine mit Rasierklingen auf. Mobbing-Opfer sind auch schon zu Amokläufern geworden oder haben sich selbst das Leben genommen. So schlimm muss es natürlich nicht enden. Und damit es auch gar nicht erst so weit kommt, gibt‘s an der Calberlaher Oberschule nun ein Mobbing-Interventions-Team.

06.01.2014

Gifhorn. Die Umgestaltung der Bahnhofstraße in Gifhorn nimmt Fahrt auf. Das Rathaus will die Planungen noch vor dem Frühjahr in Gang setzen. Es geht dabei um eine Frist bei der Beantragung von Fördermitteln immerhin in Höhe von bis zu 75 Prozent.

06.01.2014
Anzeige