Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rene Wrede aus Schönewörde ist der neue Kreisschützenkönig

Schneflingen Rene Wrede aus Schönewörde ist der neue Kreisschützenkönig

Schneflingen. Der Schützenverein Schönewörde war ganz aus dem Häuschen: König Rene Wrede schoss sich mit einem Teiler von 133,7 zum Kreiskönig des Kreisschützenverbandes Isenhagen-Wittingen und holte somit den verdienten Pokal nach Hause.

Voriger Artikel
Dichter Qualm: Das Altenheim brennt
Nächster Artikel
K 114: Drei Verletzte bei Unfall

Kreiskönigsschießen in Schneflingen: Vorsitzender Harald Bohne (v.r.) mit 1. Ritter Otto Winter, dem neuen König Rene Wrede, dem 2. Ritter Ralf Fehrmann und dem bisherigen Kreiskönig Bernhard Schulze.

Quelle: Sarah Heuser-Behlau

Spannung lag in der Luft, als Harald Bohne, Kreisvorsitzender des Kreisverbandes, die Sieger proklamierte. Insgesamt nahmen 28 Könige der Schützenvereine aus dem Nordkreis teil, um anschließend ganz im Sinne des Fair Plays die Titelträger zu feiern. Musikalische Unterstützung gab es vom Musikcorps Groß Oesingen.

Rene Wrede hatte mit einem Teiler von 133,7 den Titel Kreiskönig eindeutig in der Tasche. Den Titel 1. Ritter erhielt Otto Winter (Schützenverein Vorhop) mit einem Teiler von 168,9, vor dem 2. Ritter Ralf Fehrmann (Schützenverein Zasenbeck, 171,5 Teiler).

18 der 28 Teilnehmer hatten eine Zehn geschossen. Geehrt wurden nicht nur die Sieger, sondern alle Teilnehmer für ihre guten Leistungen. Sie erhielten neben einer persönlichen Gratulation der Vorstände Anstecknadeln.

„Wir haben die Ausschreibung dieses Jahr geändert“, erklärte Harald Bohne. „Jeder der Teilnehmer hat fünf Schuss, der Beste wird anhand der Teilerwertung ermittelt“. Laut Bohne waren die Ergebnisse eindeutig, da die Abweichung aus der Mitte bis aufs 1000tel ausgeteilert wird.

„Ein Stechen ist da so selten wie ein Sechser im Lotto“, witzelte er.

Nach Beendigung der Prokla-mation wurde natürlich ordentlich gefeiert. Und der amtierende Kreiskönig wird in Zukunft noch genügend Gelegenheit zum Feiern haben, so stehen ihm die Ausrichtung des Kreiskönigballs und das Kreisverbandsschießen bevor.

shb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr