Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Renault-Fahrer übersieht Rotlicht
Gifhorn Gifhorn Stadt Renault-Fahrer übersieht Rotlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 02.09.2015
Rote Ampel übersehen: Bei einem Unfall auf der Real-Kreuzung gab es zwei Verletzte. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

„Der Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr“, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter. Ein 56-Jähriger Braunschweiger sei zu diesem Zeitpunkt mit seinem Renault Megane auf der Braunschweiger Straße stadteinwärts unterwegs gewesen.

„Er hat das Rotlicht der Ampelanlage übersehen und ist in die Kreuzung eingefahren“, so Reuter. Dabei sei er dann mit dem VW-Golf eines 19-Jährigen aus Wittingen zusammen gekracht, der von der Wolfsburger Straße in Richtung Eyßelheideweg unterwegs gewesen sei. Reuter: „Der Megane krachte frontal in die Beifahrerseite des VW.“ Der 19-Jährige und seine Beifahrerin, eine 18-Jährige aus Wittingen, hätten sich bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen zugezogen. Sie wurden von Rettungssanitätern versorgt. An den Fahrzeug entstand hoher Sachschaden.

ust

Gifhorns Rotes Kreuz ist kreativ - auch wenn es darum geht, zu lebensnotwendigen Blutspenden aufzurufen. Unter dem Motto „Wir fordern euch...bis auf’s Blut!“ ruft das DRK erstmals Gifhorns Vereine und Verbände dazu auf, sich am 4. September an einer sogenannten Blutspende-Challenge zu beteiligen.

02.09.2015

Auf frischer Tat von der Polizei gefasst wurde ein Einbrecher am frühen Mittwochmorgen im Gifhorner Gewerbegebiet an der Nordhoffstraße.

02.09.2015

Gifhorn. Das neue Ausbildungsjahr hat gerade begonnen, und nach Schätzung der Agentur für Arbeit dürften immer noch rund 100 Lehrstellen unbesetzt sein. Die Betroffenen sind alte Bekannte: Hotel und Gastronomie sowie Handwerk.

05.09.2015
Anzeige