Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Renault-Fahrer übersieht Rotlicht

Gifhorn Renault-Fahrer übersieht Rotlicht

Gifhorn. Zwei Verletzte forderte am Dienstagabend ein Verkehrsunfall auf der Gifhorner Real-Kreuzung. Zwei beteiligte Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt.

Voriger Artikel
Blutspende-Challenge in Gifhorn
Nächster Artikel
Handschrift für Jembke, Oesingen fehlt Knipser

Rote Ampel übersehen: Bei einem Unfall auf der Real-Kreuzung gab es zwei Verletzte.

Quelle: Michael Uhmeyer

„Der Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr“, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter. Ein 56-Jähriger Braunschweiger sei zu diesem Zeitpunkt mit seinem Renault Megane auf der Braunschweiger Straße stadteinwärts unterwegs gewesen.

„Er hat das Rotlicht der Ampelanlage übersehen und ist in die Kreuzung eingefahren“, so Reuter. Dabei sei er dann mit dem VW-Golf eines 19-Jährigen aus Wittingen zusammen gekracht, der von der Wolfsburger Straße in Richtung Eyßelheideweg unterwegs gewesen sei. Reuter: „Der Megane krachte frontal in die Beifahrerseite des VW.“ Der 19-Jährige und seine Beifahrerin, eine 18-Jährige aus Wittingen, hätten sich bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen zugezogen. Sie wurden von Rettungssanitätern versorgt. An den Fahrzeug entstand hoher Sachschaden.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr