Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Rekordbauzeit: Vier Monate für neues Kita-Gebäude
Gifhorn Gifhorn Stadt Rekordbauzeit: Vier Monate für neues Kita-Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 24.08.2014
Ein Platz für Kinder: In Leiferde entstand binnen kürzester Zeit ein neues Kita-Gebäude. Quelle: Kottlick
Anzeige

Binnen kürzester Zeit mussten in Leiferde Betreuungsplätze für 35 Kita-Kinder geschaffen werden und zudem musste die Krippe erweitert werden (AZ berichtete). Den Grund nannte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede im Zuge der gestrigen Bauabnahme. Demnach zogen viele Familien mit Kindern im Kita- und Krippenalter in die Gemeinde. Vor dem Hintergrund, dass Rechtsansprüche auf Kitaplätze bestehen, „musste alles schnell gehen“, erläuterte Wrede.

Eile war geboten - sowohl beim Bau des Kita-Gebäudes in Modulbauweise mit zwei Gruppenräumen, Küche, Toiletten und Abstellräumen, und ebenso bei der Anlage des großzügigen Spielplatzes, der ruckzuck mit Rollrasen ausgelegt wurde.

Eile ist nach wie vor geboten - die Kinder erobern bereits am kommenden Montag ihre neue Kita, deren Leitung Kathrin Rothe-Plack aus Leiferde übernimmt. „Wir haben dann hier zwei Gruppen für jeweils 25 Kinder, der Schwerpunkt wird dabei auf Naturpädagogik liegen“, blickte die neue Leiterin nach vorn.

Wrede bedankte sich im Zuge der Bauabnahme bei den beteiligten Firmen für die reibungslose Zusammenarbeit. Die Planschmiede aus Meinersen hatte in enger Kooperation mit der Baufirma Treude aus Celle den Kita-Erweiterungsbau realisiert. „Es ist nicht selbstverständlich, dass alle an einem Strang ziehen wenn sie so extrem unter Zeitdruck stehen“, hob Firmenchef Thomas Treude hervor.

Gute Nachrichten verkündete Karin Single vom DRK. Ein Ministeriumsmitarbeiter habe die neue Kita bereits abgenommen und: „Am Montag kommt die Betriebsgenehmigung.“

hik

Gifhorn. Im „Spiegel des wohlhabenden Mittelalters“: 59 Mitglieder und Freunde des Verdi-Seniorenausschusses waren unter der Leitung von Helmut Kostka in Tangermünde in Sachsen-Anhalt.

21.08.2014

Dannenbüttel. Wohl kaum ein Dannenbütteler erinnerte sich daran. Aber das Ehrenmal war tatsächlich mal ganz hell, beinahe weiß. Zum Vorschein kam das jetzt bei der Sanierung des Denkmals für die Opfer beider Weltkriege.

24.08.2014

Meine. Die Meiner Mühle wird in diesem Jahr 150 Jahre alt - dieses Jubiläum feiert der Meiner Geschichts- und Heimatverein mit einem Fest am Sonnabend, 13. September ab 11 Uhr. Das Programm steht mittlerweile: Die Eröffnung erfolgt lautstark mit Böllerschüssen - und bei gutem Wetter sollen sich sogar die Flügel wieder drehen.

24.08.2014
Anzeige