Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Reifenklau: Mildes Urteil für Spielsüchtigen
Gifhorn Gifhorn Stadt Reifenklau: Mildes Urteil für Spielsüchtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.10.2015
Reifenklau im Autohaus: Ein 40-jähriger Mann aus Braunschweig wurde vom Gifhorner Amtsgericht verurteilt.
Anzeige

Der Wert der Beute betrug mehr als 10.000 Euro. Im Zeitraum vom 15. November 2013 bis 23. Februar 2014 hatte sich der Gärtner in der Waschhalle der BMW-Niederlassung „bedient“: Gemeinsam mit einem Verwandten habe er die Reifen samt hochwertiger Alu-Felgen in den Kofferraum eines Wagens geladen, so die Anklage.

„Die Anklage stimmt - ich habe es wegen meiner Spielsucht gemacht, die mir komplett den Kopf verdreht hat“, gab der 40-Jährige, der früher in der Samtgemeinde Papenteich gewohnt hat, die vier Einzeltaten unumwunden zu.

„Inzwischen spielt er nicht mehr und befindet sich seit Juli in einer Therapie“, bat der Verteidiger des 40-Jährigen das Gericht um ein mildes Urteil. Drei der Radsätze habe sein Mandant zudem bei Ebay wieder zurück gekauft und den Geschädigten übergeben.

„Das ist die letzte Chance, denn zur Tatzeit standen sie unter Bewährung“, machte der Staatsanwalt dem 40-Jährigen klar, dass beim nächsten Mal Gefängnis droht. „Eine erneute Bewährungsstrafe wird es in diesem Gerichtsbezirk für sie nicht mehr geben“, warnte der Staatsanwalt. Der Strafrichter legte die Bewährungszeit für den 40-Jährigen auf drei Jahre fest. Neben der Geldstrafe wurde dem 40-Jährigen die Schadensregulierung und eine Therapie gegen seine Spielsucht auferlegt. „Sie haben die Wurzel ihres Übels - die eigene Spielsucht - erkannt und wollen sie aus ihrem Leben streichen“, sah der Richter in seiner Urteilsbegründung durchaus eine günstige Sozialprognose für den 40-Jährigen.

ust

Gifhorn. Einen genauen Termin gibt es noch nicht, aber Mitte November könnte es so weit sein: Dann will die Landesbehörde für Straßenbau den letzten Teil der neuen B4-Brücke - in diesem Fall über dem Fischerweg - in Beton gießen.

02.11.2015

Gifhorn. Die Bauarbeiten für das Ärztehaus am Schlosssee kommen voran. „Das Mauerwerk für das Erdgeschoss steht“, ist Architekt Harald Meißner, Mitglied der Investorengruppe, mit dem bisherigen Fortschritt zufrieden.

01.11.2015

Gifhorn. Bei An-, Um- oder Abmeldungen müssen Gifhorner ab November ein Dokument mehr mitbringen: eine Bescheinigung des Vermieters. Das sieht das neue Bundesmeldegesetz vor, das am 1. November in Kraft tritt. Es soll außerdem personenbezogene Daten besser schützen.

01.11.2015
Anzeige