Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Reformations-Nacht mit Gospel und Kabarett
Gifhorn Gifhorn Stadt Reformations-Nacht mit Gospel und Kabarett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 17.09.2017
„Lange Nacht der Reformation“: Hunderte von Gifhorner waren am Freitagabend mit dabei und erlebten eine gelungene Veranstaltung.  Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

 Unter der Überschrift „Luther kommt nach Gifhorn“ gab’s viel zu sehen und zu hören: Kreiskantor Raphael Nigbur servierte mit dem Projektchor ein Luther-Oratorium. „Allein die Taufe bringt’s“ hatten Musiker aus Isenbüttel und der Martin-Luther-Gemeinde den Song „1000 Mal berührt“ von Klaus Lage toll umgetextet.

„Parole 20 Uhr Wartburg“ hieß das Programm des Düsseldorfer Kabarett-Ensembles „Lutherratten“ und auch Liedermacher Andreas Prade aus Brandenburg lud zu seinem Programm „Aus der Seele gesungen“ ein. Lichterkirche mit Orgelmusik, Meditation in der Schlosskirche, Führungen durch die Reformationsausstellung im Schloss-Museum oder Luther-Schlager-Raten mit dem Posauenchor: den Gifhorner gefiel es.

„Ich bin begeistert, wie toll die Ökumene in Gifhorn klappt“, bedankte sich Superintendentin Sylvia Pfannschmidt bei Martin Wrasmann von der katholischen Altfrid-Gemeinde. Er war Freitag auch mit dabei.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Projekt Brücken bauen in Gifhorn - LSW engagiert sich beim Aktionstag

Sozialen Einsatz zeigte die LSW beim Aktionstag „Brücken bauen“. So besuchte der Energieversorger mit der Selbsthilfegruppe Schlaganfall in Gifhorn das Mühlenmuseum.

16.09.2017
Gifhorn Stadt Große Aktion des Gifhorner DRK - Vereine treten bei Blutspende-Challenge an

„Wir fordern euch... bis aufs Blut – die Revanche“: Unter diesem Motto hatte das DRK am Freitagnachmittag erneut zu einer großen Blutspendeaktion ins Weilandmoor eingeladen. Wie schon 2016 beteiligten sich bis 20 Uhr Vereine und Wehren aus Stadt und Kreis an der Veranstaltung.

16.09.2017
Gifhorn Stadt Gifhorner Verwaltung geht bei der Kinderbetreuung in die Offensive - Nächster Kindergarten am Lehmweg-Süd

In Sachen Kinderbetreuung geht die Stadt Gifhorn nun in die Offensive. Nächstes Großprojekt: Ein weiterer Kindergarten für die Stadt Gifhorn könnte im geplanten Baugebiet Lehmweg-Süd – das 57.000 Quadratmeter große Areal liegt zwischen dem I. Koppelweg und dem Lehmweg – entstehen.

15.09.2017
Anzeige