Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ready4work profitiert vom Konzert-Erlös

Gifhorn Ready4work profitiert vom Konzert-Erlös

Unter dem Motto „Die Phantasie der Musik“ spielte das Philharmonic Volkswagen Orchestra unter der Leitung von Hans Ulrich Kolf im Januar in Gifhorns Stadthalle. Vom Erlös des Benefizkonzertes - 6915 Euro - profitiert erneut die Ausbildungsplatzinitiative Ready4work. „Mit dem Geld kann eine zusätzliche Lehrstelle finanziert werden“, bedankte sich Albrecht Düsel vom Aktionsbeirat.

Voriger Artikel
Norweger zu Gast an Gifhorns BBS II
Nächster Artikel
Tangente wird kommendes Jahr wieder Baustelle

Tolle Sache: Vom Erlös des Wohltätigkeitskonzertes in der Stadthalle profitiert erneut Ready4work. Ein stattlicher Spendenscheck hilft bei der Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze.

Quelle: Cagla Canidar

„Dieses Konzert war erneut Highlight“, erklärte Thomas Fast, Bankdirektor der Gifhorner Volksbank und Schirmherr der Veranstaltung. Ein Netzwerk aus vielen Menschen helfe seit Jahren dabei, zusätzliche Ausbildungsplätze in der Region zu schaffen. Fast dankte auch Landrat Dr. Andreas Ebel und der Ersten Stadträtin Kerstin Meyer für die Unterstützung.

Ein dickes Dankeschön gab‘s auch für AZ-Verlagsleiter Frank Hitzschke: Über die AZ-Konzertkasse lief der Kartenverkauf, zudem gab‘s kräftig Werbung für die Benefizaktion.

„Wir haben inzwischen sechs Konzerte auf die Beine gestellt - dabei sind mehr als 49.000 Euro zusammen gekommen“, zog Organisator Albrecht „Ali“ Düsel eine Erfolgsbilanz. Seit 2003 seien über die Ausbildungsplatzinitiative Ready4work mehr als 3.3 Millionen Euro an Spendengeldern gesammelt und in Kooperation mit dem Regionalverbund für Ausbildung (RVA) 545 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen worden, so Düsel.

Der Termin für das nächste Benefizkonzert steht bereits: am 13. Januar 2017 in der Stadthalle.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr