Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rasante Talfahrt: Worm hat‘s geahnt

Fußball-Kreisliga Rasante Talfahrt: Worm hat‘s geahnt

Spitzenreiter zum Auftakt, die ersten vier Spieltage ungeschlagen, nach neun Partien nun Tabellenletzter: In der Fußball-Kreisliga hat der TSV Meine eine rasante Talfahrt hinter sich, wollte nach den jüngsten Klatschen (0:7 und 0:10) die Kehrtwende schaffen. Doch es folgte ein 1:8 gegen den Wesendorfer SC. Unerwartet kommt das für Coach Ronnie Worm aber nicht: „Das sind die Ergebnisse, die wir schon zum Saisonanfang erwartet hatten…“

Voriger Artikel
20 Anhänger Erde bewegt für den neuen Spielplatz
Nächster Artikel
Autofahrer kürzen durch Eyßelforst ab

Zurzeit schlägt‘s ständig ein: Der TSV Meine kassierte in den vergangenen drei Kreisliga-Partien insgesamt 25 Gegentore.

Quelle: Photowerk (cc)

Denn: „Als ich im Sommer in Meine angefangen habe, war uns klar, dass wir der Abstiegskandidat Nummer 1 sein würden.“ Doch aus den ersten vier Partien holten die Meiner immerhin sechs Zähler. „Da sah es personell aber noch besser aus“, erklärt Worm. „Danach sind einige Spieler aus unbekannten Gründen nicht mehr erschienen, hinzu kamen Verletzungen.“

So stand Worm letztlich nur noch mit einem Kader von elf, zwölf Mann da - keine guten Voraussetzungen im Abstiegskampf. „Mit der kompletten Truppe hätte ich mir Chancen auf den Klassenerhalt ausgerechnet“, sagt Worm. „Angesichts der aktuellen Situation wird das aber sehr schwer. Es sei denn, im Winter tut sich noch etwas.“ Die jüngsten Ergebnisse sind jedoch nicht die beste Werbung für Neuzugänge, wie auch Worm weiß: „Wir müssen nach vorn schauen und das Beste aus der Situation machen.“

Und das machen die Meiner, in Sachen Moral kann man vor ihnen nur den Hut ziehen. Die Stimmung in der Mannschaft ist noch gut. „Und über die Trainingsbeteiligung kann ich mich auch nicht beklagen“, sagt Worm. „Die Jungs gehen mit Euphorie in die Spiele - nur wenn schnell zwei, drei Gegentore fallen, sind die Köpfe unten.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr