Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Randale am Ehrenmal

Wagenhoff Randale am Ehrenmal

Wagenhoff . Beim Schützenfest hatten die Jungschützen das Hissen der Fahnen am Sannerville-Platz übernommen. Unbekannte haben eine davon, die Gemeindefahne, jetzt geklaut. Außerdem haben die Unbekannten den Platz am Ehrenmal verwüstet.

Voriger Artikel
Unfallflucht - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Wie aus einem wilden Haufen eine zielorientierte Gruppe wird

Ungehalten: Philip Haake (v.l.), Hartmut Bödecker und Sören Wersal sind sauer wegen des Fahnendiebstahls und der Randale.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend wurde die Gemeindefahne vom Mast entfernt und gestohlen, so Bürgermeister Hartmut Bödecker. Am Ehrenmal lagen zerschlagene Flaschen und Gläser, Getränketüten und anderer Unrat, worüber sich der Bürgermeister sowie Philip Haake und Sören Wersal, Zugführer der Jungschützen, ärgern. Zudem wurden bei einem Anlieger ein paar wertvolle Gartenstühle gestohlen, von denen ein Stuhl zerschlagen in der Nähe des Dorfkruges gefunden wurde.

„Das ist absolut nicht zu akzeptieren“, sagten die beiden Jungschützen und distanzierten sich von den Vorfällen. Bödecker will das Verhalten dieser Raudies nicht hinnehmen. Der Bürgermeister räumt den Verursachern bis kommenden Freitag, 23. Mai, eine Chance ein und fordert die Randalierer auf, die Fahne wieder abzugeben und sich für den Vorfall zu entschuldigen. Sollte dies nicht der Fall sein, so wird die Gemeinde Wagenhoff Anzeige erstatten, betonte Bödecker.

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr