Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Raiwa eG weiter auf Erfolgskurs

Landkreis Gifhorn Raiwa eG weiter auf Erfolgskurs

Weiterhin in der Erfolgsspur ist Raiwa eG. Das geht aus der im Vorfeld der Generalversammlung veröffentlichten Jahresbilanz hervor.

Voriger Artikel
Polizei klärt Ursache: Kurzschluss löst Brand aus
Nächster Artikel
Von der Steinzeit bis zur Mauer

Umsatz und Ertrag stimmen: 68 Millionen Euro entfielen auf das Mineralöl- und Tankstellengeschäft der Raiwa.

Quelle: Cagla Canidar (Archiv)

Demnach erfüllten Umsatz, Rohertrag und Gesamtergebnis die Erwartungen der bis Ende vergangenen Jahres als Saatzucht Flettmar firmierenden Genossenschaft. Durch Mengen- und Preissteigerungen habe der Umsatz um gut 15 Prozent auf 217 Millionen Euro gesteigert werden können.

68 Millionen Euro entfielen auf das Mineralöl- und Tankstellengeschäft, 32 Millionen Euro auf die Landtechnik und 13 Millionen Euro auf den Einzelhandel. Die größten Steigerungsraten von fast 40 Prozent gab‘s - dank höherer Preise - bei Getreide und Kartoffeln. In der Folge sei auch der Umsatz in der Sparte Landtechnik um knapp 19 Prozent gestiegen.

Investiert wurden von der Raiwa im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt 4,6 Millionen Euro. Unter anderem wurden Tankstellen in Hohne und Lachendorf übernommen sowie die Landmaschinen-Firma Wolter GmbH&Co. KG in Ehmen.

Den Investitionen gegenüber stehen laut Jahresbericht 1,5 Millionen Euro an Abschreibungen: „Auch im laufenden Geschäftsjahr wird die Investitionssumme die Abschreibungen deutlich übertreffen.“ Es wurden auch mehr Mitarbeiter eingestellt, derzeit sind 465 beschäftigt, davon sind 55 Auszubildende.

Verlässliche Prognosewerte zu erstellen, sei aufgrund der äußerst beweglichen Agrarmärkte schwierig: „Dennoch wird das laufende Jahr zu einer weiteren Stärkung des Eigenkapitals beitragen, um weitere Wachstumsschritte solide zu finanzieren.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr