Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Räumungsklage: Kita will nicht ausziehen

Gifhorn Räumungsklage: Kita will nicht ausziehen

Gifhorns Kita Gänseblümchen, die am Sonnenweg 12 mehr als 20 Kinder betreut, droht eine Räumungsklage. Vermieterin Nese Karabük hat dem Kindergarten zum Monatsende fristgerecht gekündigt. An den neuen Standort am Sonnenweg 21 kann die Kita nicht umziehen. Die Genehmigung der Stadt steht aus. Anwohner protestieren.

Voriger Artikel
Mit Herbstfest ins Brückenjahr
Nächster Artikel
Juwelier-Einbruch: Äxte landen in Aller

Keine Genehmigung für neuen Standort: Gänseblümchen kann trotz drohender Räumungsklage nicht umziehen.Photowerk (Archiv)

Gifhorn. „Ich habe in den letzten Jahren viel Ärger mit der Kita gehabt - ich will nicht mehr“, begründet Karabük die Kündigung. Die Frist für einen Vergleich - Karabük bekommt nach eigenem Bekunden noch Geld von der Kita - habe Gänseblümchen verstreichen lassen. „Ich habe darum einen Anwalt eingeschaltet, die Räumungsklage reiche ich am Freitag beim Gericht ein“, verweist Karabük darauf, dass die 145 Quadratmeter großen Kita-Räume inzwischen weiter vermietet worden seien. Karabük bietet der Kita jedoch eine 100 Quadratmeter große Wohnung im Obergeschoss als „Not- und Übergangslösung“ an.

„Wir können aus den jetzigen Räumen nicht ausziehen, denn für unseren neuen Standort gibt es noch keine Betriebsgenehmigung, auch die Genehmigung einer Nutzungsänderung steht aus“, erklärt Gänseblümchen-Chefin Christine Florian. Die Eltern der 22 Kinder seien über die schwierige Situation informiert. „Wir müssen bleiben, sonst stehen wir auf der Straße“, sagt Florian.

„Die Haltung der Kita bringt mich in eine Zwangslage“, erklärt Gabriele Knupper, die als neue Mieterin ab November in die jetzigen Gänseblümchen-Räume einziehen will. „Ich weiß nicht mehr weiter - meine jetzige GWG-Wohnung habe ich bereits gekündigt“, ist die Mutter von zwei Kindern verzweifelt.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr