Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Radwege in Gamsen und Kästorf fertiggestellt

Gamsen/Kästorf Radwege in Gamsen und Kästorf fertiggestellt

Gamsen/Kästorf. Entlang der Hamburger Straße in Gamsen und der Hauptstraße in Kästorf sind die Radwege endgültig fertiggestellt. Das teilte die Stadt Gifhorn jetzt mit.

Voriger Artikel
Love-Scamming: Gifhornerin um 40.000 Euro betrogen
Nächster Artikel
Drei Tage Open-Air-Musikfestival

Neue Markierung: Die durchgezogene Linie auf der Hamburger Straße in Gamsen dürfen Autofahrer nicht überfahren.

Quelle: Cagla Canidar

Gamsen/Kästorf. Auf der Ostseite gibt es in Richtung Norden einen benutzungspflichtigen gemeinsamen Geh- und Radweg, auf der Westseite der Straße ist ein Radverkehrsstreifen markiert, der ausschließlich von Fahrradfahrern genutzt werden darf. Die Markierung des Radverkehrsstreifens, eine durchgezogene Linie, darf von Kraftfahrzeugen im Längsverkehr nicht überfahren werden. Fahrzeuge dürfen ihn nur queren, um zum Beispiel in eine Grundstückseinfahrt einzufahren.

Die Stadt Gifhorn weist darauf hin, dass weder rechts noch links von dem aufmarkierten Radverkehrsstreifen geparkt werden darf.

In den Bereichen, in denen Querungshilfen vorhanden sind, ist die Fahrbahn nicht ausreichend breit für ein Fahrzeug und einen daneben liegenden Radverkehrsstreifen. An diesen Stellen wurde daher ein sogenannter Schutzstreifen (gestrichelte Linie) markiert, der im Bedarfsfall von Verkehrsteilnehmern überfahren werden darf.

Die letzten Maßnahmen am Radweg werden geänderte Markierungen im Bereich des Kreisverkehrs Bruno-Kuhn-Straße/Campus sein. Die Verkehrsteilnehmer können sich laut Stadtverwaltung schon jetzt darauf einrichten, dass die Radfahrer an den Furten durch entsprechende Markierungen und Beschilderungen dann vorfahrtsberechtigt sein werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr